18. Januar 2019

Der erste Insect Burger der Alpen

Er schmeckt ähnlich wie Falafel, ersetzt Fleisch und ist nebst einem kulinarischen Abenteuer auch noch extrem nachhaltig und gesund. Ein wahrer Alleskönner!

Ja du hast richtig gehört! Diesen Winter gibt es in der SIT Hütte, dem wohl coolsten und chilligsten Plätzchen von Arosa Lenzerheide, auf über 1‘800 m ü. M. Insekten im Burger. Die ersten Mutigen haben ihn bereits probiert. So durfte auch ich mir dieses Food Highlight nicht entgehen lassen. Mit guten Vorsetzen ins neue Jahr gestartet, schreiben wir den 16. Januar 2019. Einer meiner Vorsätze: Weniger Fleisch und Abfall – nachhaltiger Alltag! So kam der neue SIT Bürger wie gerufen. 

Der Tag startete stahlblau und mit feinstem Neuschnee der Tage zuvor. Nach einigen Powderruns war es Zeit für eine Pause und neue Energie! Angekommen in der SIT-Hütte und mutig voran, bestellte ich mir den Insect Burger bei Selina, die mir kichernd und mit einem Zwinkern «En Gueta» wünschte. 

Frisch angerichtet mit Spinat, Cole Slaw und einer feinen und leichten Curry Sauce steht er nun auf einem Holzbrett vor mir. Weit und breit keine Insekten zu sehen. Das Burger Patty sieht aus wie ein Veggie Gemüseplätzchen. Der erste Biss überraschte mich. Es schmeckte weder komisch noch fühlte sich das Patty gross anders an. Wüsste ich nicht, dass Insekten darin enthalten sind, hätte ich auf Falafel mit einer nussigen Note getippt. Nach dem ersten noch zurückhaltenden Bissen verschlang ich den feinen Burger im nu. 

Gesund und nachhaltig zugleich

Aus zwei Kilo Futter wird im Durchschnitt ein Kilo Insektenmasse hergestellt. Vergleicht man diesen Wert mit Rind, ist das Verhältnis acht zu eins. So schonen die lieben Krabbeltiere die Umwelt mit ihrem Wasserverbrauch, welcher erheblich kleiner ist im Vergleich zum Fleisch. Es ist zudem eine wahre Proteinbombe, welche dir beste Energie für weitere Powderruns verleiht. Und für alle Frauen unter uns; sie enthalten sozusagen keine Kohlenhydrate!

Ein hoch auf die Krabbeltiere – wir lieben den hippen Insect Burger von der SIT Hütte. 

Autor
Sandra Willi
Zum Profil
Ob zu Fuss, auf dem Brett, mit dem Bike oder hoch zu Pferd liebt und lebt Sandra Willi die Berge von Arosa Lenzerheide Tag um Tag aus. Als Produktmanagerin Berg der Arosa und Lenzerheide Bergbahnen kann sie ihre Leidenschaft mit beruflichem verbinden und so ihre Freude an Gäste weitergeben.
Weitere Artikel des Autors

Ähnliche Beiträge

  • 7. Januar 2019

    Der schönste Ort um Bier zu brauen – Arosabräu

    Schon im 19. Jahrhundert wusste man das feine Bergquellwasser und die gute Luft im schönen Bergdorf Arosa zu schätzen. Dies macht sich das Ehepaar Ruth und Dave, die kreativen Köpfe hinter der Arosabräu GmbH, nun zu Nutzen. Die beiden haben sich in Arosa ihren Traum erfüllt, sie brauen das Arosabräu und sie sind überzeugt, dass ein eigenes Arosa Bier dem Ort bis anhin gefehlt hat.
    Weiterlesen
    • Kulinarik
  • 4. Dezember 2018

    Bündnerfleisch - Ein echtes Stück Bündnerland

    Ein gutes Stück Rindfleisch, wenig Gewürze, viel Zeit und jede Menge frischer Bündner-Bergluft. Das sind die Zutaten für das traditionelle Bündnerfleisch. In der Ferienregion Lenzerheide wird dieses noch wie vor 100 Jahren hergestellt.
    Weiterlesen
    • Kulinarik
  • 14. März 2019

    Der ultimative Hüttenkafi Test

    Der Hüttenkafi: Er ist Dessert und Muntermacher zugleich und neben dem traditionellen Kafi-Luz und dem über die Landesgrenzen hinaus beliebten Schümli-Pflümli, das begehrteste Heissgetränk in den Schweizer Alpen. Jede Berghütte, die etwas auf sich hält, hat ihre eigene Rezeptur. Einige hüten diese gar wie einen kleinen Schatz. Auch im Schneesportgebiet Arosa Lenzerheide ist die Auswahl an leckeren Hüttenkafis riesig. Wir haben die ehrenvolle Aufgabe gefasst und sechs davon getestet.
    Weiterlesen
    • Kulinarik
    • Winter
  • 19. Februar 2019

    Hansjörg Ladurner und sein Restaurant Scalottas: Ein himmlischer Bissen Heimat

    Im Scalottas pflegt Hansjörg Ladurner Regionalität auf einem Ausnahmestandard. Mit viel Charme und Anekdoten, Charakteren und Geschichten entführt der Heidner Küchenchef die Gäste auf eine kulinarische Reise durch den geschmacklichen Reichtum unserer Heimat.
    Weiterlesen
    • Kulinarik