8. Dezember 2018

Frauen-Power am Berg

Gemächlich schiebt sich das mächtige Pistenfahrzeug unterhalb des Stätzerhorns über den weissen Teppich. Hinter dem Steuer – Nadja Gut, eine zierliche junge Frau. Sie lenkt die 14 Tonnen schwere Maschine entspannt durch die Vollmondnacht und geniesst das Gefühl, den Berg ganz alleine für sich zu haben.

Im Sommer macht sie Käse auf der Alp, im Winter sorgt sie für perfekt präparierte Pisten auf der Lenzerheide. Nadja ist sehr naturverbunden und kann sich keinen schöneren Job vorstellen: «Pistenbully fahren ist wie eine Krankheit. Und mich hat es voll erwischt.» Dieser Meinung sind auch ihre Kollegen und haben ihr den wunderbar passenden Kosenamen «Stätzer Prinzessin» gegeben.

Haben wr Sie «gluschtig» gemacht? Fahren Sie mit Nadja durch die Nacht oder werden Sie selbst König für eine Nacht. 

Übrigens: Um die Pisten von Arosa Lenzerheide in Schuss zu halten sind 39 Fahrer und 29 Pistenfahrzeuge im Einsatz. Diese legen Nachts insgesamt 225 Pistenkilometer zurück.