up to date bleiben
****
30. November 2018

Turnstunden mit Elias Ambühl

Viel Kinderlachen und grosses Staunen durfte Elias Ambühl in der vorletzten Woche erleben. Während drei Tagen besuchte Elias gemeinsam mit den Arosa und Lenzerheide Bergbahnen vier verschiedene Schulen in Graubünden sowie im St.Galler Rheintal. Ziel der Aktion ist es, Kindern und Jugendlichen den Spass an Wintersport aufzuzeigen und das Interesse am Freeski Camp  Arosa Lenzerheide zu wecken.

Schulkinder im Alter von 10 bis 16 Jahren hatten die Ehre, gemeinsam mit Elias zu turnen. Vorbereitend auf die Turnstunde zeigte Elias Einblicke in seine Karriere und den Sport. Während der Turnstunde übten sich die Kinder an verschiedenen Trockenübungen vorbereitend auf den Freeski Sport. So beispielsweise eine mit langen Bänken nachgebaute Rail für das Üben von Gleichgewicht und Höhe. «Es ist für uns eine grosse Ehre, Elias in unserer Schule willkommen zu heissen. Wir schätzen es sehr, dass sich Bergbahnen wie Arosa Lenzerheide und erfolgreiche Sportler für den Wintersport einsetzen und uns Schulen, respektive Kindern mit attraktiven und nachwuchsfördernden Angeboten abholen», so Fredi Frei, langjähriger Lehrer der 5. Klasse in Altstätten.


Kicker, Rails und Funtime 
Das Freeski Camp in Arosa Lenzerheide verspricht viel Spass im Schnee. Kinder lernen höchstpersönlich von Elias coole Tricks und Jumps im Park. Von einem Schnuppertag bis zur vier Tage Pro-Variante gibt es für jedes Kind das richtige Paket. Das Camp wird in diesem Winter bereits zum achten Mal durchgeführt und findet vom 22. bis 25. Februar 2019 statt. Während vier Tagen begleitet Elias die Kinder rund um die Uhr, übt Tricks im Schnee, nehmen gemeinsam an der Wood-Ranch Session teil, gehen Schlitteln oder auf ein Aftershred Trampolin Springen. Es wird ein vielseitiges Programm abgestimmt auf jedes persönliche Können vom Kind geboten.


Neue Wege für Elias
Am 25. November 2018 teilte Elias Ambühl der Öffentlichkeit im Sportpanorama mit, dass er auf den kommenden Winter vom Profisport zurücktritt. Viele spannende Projekte warten aber bereits auf ihn. Nebst seiner Skihütte Sunna Bar in Tschappina, wird er neu auch bei SRF im Bereich Freestyle Sport kommentieren.