Marienkirche in Lantsch/Lenz

Marienkirche in Lantsch/Lenz

Kontakt

Katholisches Pfarramt Lantsch/Lenz
Voia Pravenda 4
7083 Lantsch/Lenz
Tel. +41 81 681 21 56
Links

Über Jahrhunderte entwickelte sich in Lantsch/Lenz eine Sakrallandschaft erster Güte. Wer sich dem Dorf über die weitläufige Hochebene von Lenzerheide nähert, erblickt bald die helle Kapelle St. Cassian. Schon im sechsten Jahrhundert standen hier, an einer alten Route über die Alpenpässe, zwei kleine Gotteshäuser.

Im Dorf selbst steht seit dem 17. Jahrhundert die mächtige Pfarrkirche St. Antonius von Padua: Wie viele Barockbauten in Mittelbünden wurde auch diese Kirche im Zuge gegenreformatorischer Bestrebungen von Kapuzinern erbaut.
Westlich von Lantsch/Lanz schliesslich steht die einstige Pfarrkirche St. Maria. Sie birgt Wandmalereien aus dem 14. Jahrhundert und einen spätgotischen Flügelalter von 1479. Einzigartig ist der Friedhof: Auf diesem finden sich weder gusseiserne Grabkreuze noch Grabsteine, sondern nur handgeschmiedete Eisenkreuze – bald im Stile der Gotik, bald im Stile der Renaissance oder des Barocks.