Allein stehender Kirchturm in Parpan

Allein stehender Kirchturm in Parpan Allein stehender Kirchturm in Parpan

Kontakt

Glockenturm Reformierte Kirche Parpan
Parpan
7076 Parpan

Selbstbewusst steht der Kirchturm von Parpan auf einem Hügel – und zwar völlig losgelöst von der Kirche, die gut 30 Meter entfernt daliegt. Das ist schweizweit einmalig. Aber wie kommt das? Und warum weisst der Turm Öffnungen aus, die wie Schiessscharten aussehen?

So klar und selbstbewusst der Turm dasteht, so gibt er doch Rätsel auf. Fachleute vermuten, dass der Turm einst als Wach- und Kirchturm zugleich verwendet wurde. Erbaut wurde der Turm schliesslich im Jahr 1633 – in der Zeit der sogenannten Bündner Wirren, den regionalen Auswirkungen des europaweit tobenden Dreissigjährigen Krieges.
Sicher ist, dass die heutige Kirche fast 150 Jahre älter ist als der Turm. Und im Gegensatz zum Turm gibt sie kein Rätsel auf: Die Kirche ist eindeutig reformiert: Auf Glasfenstern von 1916 sind schliesslich die vier Reformatoren Martin Luther, Johannes Calvin, Ulrich Zwingli und Heinrich Bullinger zu sehen.