BDO SNOW CiNEMA

Freiluftkino der besonderen Art

Das BDO SNOW CiNEMA ist ein Freiluftkino der ganz besonderen Art. Die gigantische Leinwand wird mitten am Berg direkt neben der Skipiste installiert. Eine bunte Mischung von Blockbustern über Familienkino, bis hin zu Arthouse - es ist alles dabei. Wir freuen uns, Sie vom 2. Februar bis 23. Februar zum dritten Mal zum BDO SNOW CiNEMA willkommen zu heissen und Ihnen ein unvergessliches Erlebnis zu ermöglichen.
Neu können Sie sich vor dem Kinobesuch mit dem Angebot «Ciné & Diné» in der Avant Clavo kulinarisch verwöhnen lassen. Die Ciné & Diné Angebote bieten ein kulinarisches Erlebnis für jeden Geschmack. Zudem findet am 2. Februar 2019 eine Ciné Afterparty statt.
 Unsere Filme spielen jeweils am Montag und Donnerstag bis Samstag.

Lichter aus, Sterne an, Film ab. Vom 2. Februar bis 23. Februar 2019, jeweils am Montag und Donnerstag bis Samstag ist es wieder soweit, das BDO SNOW CiNEMA geht in die dritte Runde. Geniessen Sie kuschlig eingehüllt in Wolldecken unter freiem Himmel und mit Blick auf die verschneite Bergkulisse, die besten Kinostreifen und beliebte Klassiker für Gross und Klein. Unser Freilichtkino ist bequem zu Fuss erreichbar. Die Ciné & Diné Angebote enthalten ein feines Abendessen und den Eintritt ins BDO SNOW CiNEMA. Buchen Sie ihre Kinotickets einzeln oder gleich im kulinarischen Package.

Am Samstag, 2. Februar 2019 findet zudem ab 22.00 Uhr die Ciné Afterparty im Bergrestaurant Avant Clavo statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen unvergessliche Kinoabende mit bleibenden Erinnerungen in unserem BDO SNOW CiNEMA. Die Website wird laufend mit den Programmen für diesen Winter aktualisiert.

Filme und Zeiten

Filme
Hier finden Sie einen Überblick über das Filmprogramm des BDO SNOW CiNEMA. In der Regel werden die synchronisierten deutschen Fassungen gezeigt, Ausnahmen sind in der Übersicht zu erkennen.
 
Öffnungszeiten Kasse und Einlass
Ciné & Diné 17.30 Uhr
Kassenöffnung und Einlass 18.00 Uhr
Filmstart 19.00 Uhr
Tickets sind hier online erhältlich, sowie in den Informationsbüros Lenzerheide, Valbella und Churwalden und an der Abendkasse. Das online erworbene Ticket muss nicht auf Papier ausgedruckt werden sondern kann digital mitgeführt werden.

Filmprogramm

Zürich im Jahr 1519. Die junge Witwe Anna Reinhart (Sarah Sophia Meyer) lebt ein karges Leben zwischen Furcht vor der Kirche und Sorgen um die Zukunft ihrer drei Kinder, als die Ankunft eines Mannes in der Stadt für Aufruhr sorgt: Der junge Priester Huldrych Zwingli (Max Simonischek) tritt seine neue Stelle am Zürcher Grossmünster an und entfacht mit seinen Predigten gegen die Missstände der Katholischen Kirche heftige Diskussionen. Zwinglis revolutionäre Gedanken machen Anna Angst. Als sie aber beobachtet, wie Zwingli Nächstenliebe lebt und nicht nur predigt, gerät sie mehr und mehr in seinen Bann. Doch Zwinglis Erfolg wird rasch gefährlich. Seine Ideen lösen beinahe einen Bürgerkrieg aus, und gleichzeitig entbrennt im inneren Zirkel der Bewegung ein Kampf um Macht und Deutungshoheit. Als sich die katholischen Kräfte international zu formieren beginnen, wird die Beziehung von Zwingli und Anna auf eine harte Probe gestellt.
Genre: Komödie; Sprache: Dialekt; Zugelassen ab 12 Jahren.
> Zum Trailer

London 1930 – 24 Jahre nach dem Originalfilm: Michael Banks (Ben Whishaw) ist inzwischen erwachsen geworden und arbeitet für die Bank, bei der auch schon sein Vater angestellt war. Er lebt noch immer in der Cherry Tree Lane 17 mit seinen mittlerweile drei Kindern – Annabel (Pixie Davies), Georgie (Joel Dawson) und John (Nathanael Saleh) und der Haushälterin Ellen (Julie Walters). Seine Schwester Jane Banks (Emily Mortimer) tritt in die Fussstapfen ihrer Mutter und setzt sich für die Rechte der Arbeiter ein. Zusätzlich hilft sie Michaels Familie wo sie kann. Als sie einen persönlichen Verlust erleiden, tritt Mary Poppins (Emily Blunt) auf magische Weise wieder in das Leben der Familie Banks und mit Hilfe ihres Freundes Jack (Lin-Manuel Miranda) kann sie die Freude und das Staunen zurück in ihr Zuhause bringen.
Genre: Fantasy, Musical, Family; Sprache: DE; Empfohlen ab 6 Jahren. 
> Zum Trailer

Am Ende des ersten Films wurde der mächtige dunkle Zauberer Gellert Grindelwald (Johnny Depp) vom MACUSA (Magischer Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika) mit der Hilfe von Newt Scamander (Eddie Redmayne) festgenommen. Doch Grindelwald macht seine Drohung wahr und entkommt dem Gewahrsam. Er schart ein Gefolge um sich, das seine wahren Pläne nicht kennt: die Herrschaft reinblütiger Zauberer über alle nichtmagischen Wesen. Um Grindelwalds Pläne zu vereiteln, wendet sich Albus Dumbledore (Jude Law) an seinen ehemaligen Schüler Newt Scamander, der seine Hilfe zusagt, ohne sich über die Gefahren im Klaren zu sein. Liebe und Loyalität werden auf die Probe gestellt, und selbst zwischen besten Freunden und innerhalb von Familien entstehen immer mehr Spaltungen in der magischen Welt.
Genre: Abenteuer, Fantasy; Sprache: DE; Zugelassen ab 12 Jahren. 
> Zum Trailer

In einer postapokalyptischen Welt bewegen sich gigantische Städte über das Land und verschlingen kleinere Städte. Doch diese Welt steht vor dem Ende, weil sich diese Ressourcen verschlingende Leben nicht mehr lange aufrecht erhalten lässt. Während ein Mann versucht, mit einem grossen Krieg alles zu ändern, müssen sich ihm zwei Menschen entgegenstellen, die von einer besseren Zukunft träumen. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans ist visuell atemberaubend und bietet flotte Unterhaltung.
Genre: Fantasy, SI-FI; Sprache: DE; Zugelassen ab 12 Jahren.
> Zum Trailer

Der Film zeichnet den Weg von Freddie Mercury und der Band Queen von den frühen 70er-Jahren bis 1985 nach. Mercury wird 1970 neuer Sänger der Band von Brian May (Gwilym Lee) und Roger Taylor (Ben Hardy). Wenig später komplettiert Bassist John Deacon (Joseph Mazzello) die Gruppe und 1973 erscheint das Debütalbum. 1975 gelingt mit «Bohemian Rhapsody» der Durchbruch. In den folgenden Jahren werden die Musiker mit Hymnen wie«Bicycle Race» und «Don’t stop me now» zu Legenden. Anfang der 80er-Jahre nehmen die Streitigkeiten zu. Es ist die Zeit, in der Mercurys Drogenkonsum massiv zunimmt und er in den Schwulenclubs seine Homosexualität auslebt.
Genre: Drama, Musikfilm; Sprache: DE; Zugelassen ab 8 Jahren. 
> Zum Trailer

Zusammen mit Astrid an seiner Seite beweist sich Hicks als Stammeshäuptling und Herrscher von Berk. Er strebt weiter nach seinem Traum von einer Welt, in der Menschen und Drachen jeder Art und Grösse friedvoll zusammenleben. Auch Ohnezahn beweist sich als Anführer seiner Art. Als er zufällig auf einen noch ungezähmten Tagschatten stösst, erfüllt sich für ihn eine tiefe Sehnsucht. Doch das nur schwer zu beeindruckende Weibchen verdreht ihm gehörig den Kopf und stellt die Beziehung zu seinem besten Freund Hicks auf eine harte Probe.
Als sich eine finstere, alles bedrohende Gefahr für das Dorf und seine Bewohner zusammenbraut, müssen Drachen und Reiter ihre Kräfte vereinen und gemeinsam schier unmöglich scheinende Entscheidungen fällen.
Genere: Trickfilm, Abenteuer, Komödie; Sprache: DE; Zugelassen ab 6 Jahren.
> Zum Trailer

Maya Davilla (Jennifer Lopez) ist Anfang 40 und ziemlich frustriert. Sie macht zwar einen guten Job als Verkäuferin in einem New Yorker Elektrofachgeschäft, doch den Traum vom Posten der Filialleiterin kann sie sich ohne vernünftigen Schulabschluss abschminken. Da bekommt Maya eine zweite Chance: Ohne ihr Wissen poliert der Sohn ihrer besten Freundin Mayas Lebenslauf auf und verpasst ihr gleich auch noch den passenden Social Media Auftritt. Prompt erhält Maya eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch, und ehe sie sich versieht, findet sie sich in der Marketingabteilung eines Kosmetikkonzerns mit eigenem Büro und Blick über ganz Manhattan wieder. Maya erfindet sich von Grund auf neu – und beweist der Welt, dass Cleverness mindestens so wertvoll ist wie ein College-Diplom.
Genere: Komödie; Sprache: DE; Zugelassen ab 8 Jahren.
> Zum Trailer 

Mit eineinhalb Jahren stand sie zum ersten Mal auf ihren Skiern, mit 17 gewann sie schon ihre ersten Welt-Cup-Rennnen: Lara Guts Weg als Ski-Profi schien schon lange vorgezeichnet. Niccolò Castelli hat die mittlerweile 27-Jährige im Winter 2016 / 2017 bei den Vorbereitungen für die Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz bis zu ihrem Sturz und den Erholungen davon begleitet –während fast zwei Jahren unentwegt die Kamera auf Lara Gut gehalten, die in den Medien mal als talentiertes «Goldschätzli» gefeiert, aber auch schon zur unberechenbaren «Zicke» degradiert worden ist. Herausgekommen ist ein unkommentiertes Portrait über eine Lara Gut zwischen ihrer Rolle als Athletin und als Person, die Letztere vor allem mit dem letzten Drittel zu zeigen vermag.
Genre: Dokumentation; Sprache: DE; Zugelassen ab 0 Jahren, empfholen ab 10 Jahren. 
> Zum Trailer

M. Night Shyamalan verschmelzt «Unbreakable» und «Split» zu einer Superhelden-Trilogie mit Bruce Willis, Samuel L. Jackson und James McAvoy in den Hauptrollen.
Kevin Wendell Crumb (James McAvoy) ist noch immer auf freiem Fuss und hochgefährlich. Der junge Mann, der mehrere Persönlichkeiten in sich vereint, hat schon einige Menschenleben auf dem Gewissen, denn die Bestie, die gefährlichste seiner Persönlichkeiten, hat komplett die Kontrolle übernommen. Der unverwundbare David Dunn (Bruce Willis) heftet sich deshalb an seine Fersen, um ihm das Handwerk zu legen. Elijah Price alias Mr. Glass (Samuel L. Jackson) seine Anwesenheit scheint zu jeder Zeit im Hintergrund spürbar zu sein, womöglich zieht er im Hintergrund nicht nur die Fäden, sondern scheint auch einige Geheimnisse zu verbergen.
Genre: Thriller, Sprache: DE, Zugelassen ab (tbd)
> Zum Trailer

 

Fortsetzung zu «The LEGO Movie» aus dem Jahr 2014.
Fünf Jahre, nachdem die Pläne des skrupellosen Lord Business vereitelt werden konnten, müssen sich die Helden von Steinstadt erneut zusammentun, um eine Bedrohung abzuwenden, denn DUPLO-Invasoren aus dem Weltall zerstören die heile LEGO-Welt. Bei ihren Versuchen, die mysteriösen Aliens zu besiegen, reisen Emmet, Lucy, Batman und die anderen Helden durch Zeit und Raum und geraten unter anderem in ein merkwürdiges Universum, in der wie bei einem Musical ständig gesungen wird. 
Genre: Trickfilm; Sprache: DE; Zugelassen ab 6 Jahren, empfholen ab 8 Jahren. 
> Zum Trailer

Überraschungsfilm - wird ab Mitte Februar bekannt gegeben. 

Ende Januar wird auf Facebook über den Film, welcher am 22. Februar ausgestrahlt werden soll, abgestimmt. Stimmen auch Sie für Ihren Favoriten! Bekanntgabe des Films wird spätestens am 5. Februar 2019 erfolgen. Zur Auswahl stehen zwei Schweizer Kultfilme:

  • Heidi Original Film aus dem Jahr 1952 
    Heidi ist ein Schweizer Schwarzweissfilm aus dem Jahr 1952. Er basiert frei auf dem gleichnamigen Heidi-Roman von Johanna Spyri. Regie führte Luigi Comencini, die Titelrolle spielt Elsbeth Sigmund. Heinrich Gretler ist als Alp-Oehi zu sehen, Thomas Klameth als Geissenpeter. Gedreht wurde in Bergün und in dessen Ortsteilen Latsch und Stuls, sowie auf der Filisurer Alp Falein.
    > Zum Filmausschnitt
  • HD Läppli aus dem Jahr 1959 
    Niemand brachte die Schweiz so zum Lachen wie Alfred Rasser als anarchistischer HD Läppli. Der Basler Kabarettist spielte seine Adaption der Geschichte des braven Soldaten Schwejks schon in den 30er Jahren auf den Theaterbühnen – der Film selbst entstand erst 1959.
    > Zum Filmausschnitt

Als Alita (Rosa Salazar) ohne jede Erinnerung daran, wer sie ist, in einer fremden Welt der Zukunft erwacht, wird sie von Ido (Christoph Waltz) aufgenommen. Der mitfühlende Arzt erkennt, dass sich hinter der leeren Cyborg-Hülle das Herz und die Seele einer jungen Frau mit einer aussergewöhnlichen Vergangenheit verbergen. Während Alita lernt, sich in ihrem neuen Leben und den gefährlichen Strassen von Iron City zurechtzufinden, versucht Ido sie vor ihrer geheimnisvollen Vergangenheit zu beschützen. Ganz im Gegensatz zu ihrem neuen gerissenen Freund Hugo (Keean Johnson), der ihr dabei helfen will, ihre Erinnerungen zu triggern. Aber erst als die todbringenden und korrupten Mächte, die die Stadt beherrschen, Alita ins Visier nehmen, erhält sie einen Hinweis auf ihre Vergangenheit: Sie verfügt über einzigartige Kampfkünste, die die Herrschenden um jeden Preis kontrollieren wollen. Wenn es ihr gelingt, sich von ihnen fernzuhalten, könnte sie der Schlüssel sein, um ihre Freunde, ihre Familie und die Welt, die ihr ans Herz gewachsen ist, zu retten.
Genre: Action, Abenteuer, Si-Fi, Liebesfilm, Thriller; Sprache: DE, Zugelassen ab (tbd).
> Zum Trailer

Weitere Informationen

Kinoeintritt   
Erwachsene CHF 21.00
Kinder bis 16 Jahre     CHF 16.00

Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen und anschliessend mit den aktuellsten Kinostreifen oder Klassiker im Freiluftkino begeistern.

Package
Ciné & Diné Grischa
Ciné & Diné Avant Clavo
Ciné & Diné Fondue
Menü
  • Tomatencrèmesuppe
  • Roastbeef vom Bünder Weiderind
  • Folienkartoffel mit Saurrahmsauce und Wintergemüse
  • Bunter Blattsalat
  • Schweins Cordon-Bleu Avant Clavo
  • Pommes und Wintergemüse
  • Bunter Blattsalat
  • Fondue mit Brot und/oder Kartoffel
Preise *
Erwachsene CHF 67.00
Kinder bis 16 Jahre CHF 57.00
CHF 57.00
CHF 47.00
CHF 51.00
CHF 41.00

* = Preise sind inkl. Kinoticket zu vestehen.

> Ciné & Diné Ticket jetzt kaufen

Die Vorführungen finden bei jeder Witterung statt. Es wird witterungsbedingte, warme Kleidung empfohlen.
Über allfällige Absagen aufgrund von sehr windigem Wetter wird auf der Webseite informiert. Auskunft über die Durchführung erteilt am Durchführungstag ab 16.00 Uhr auch das Informationsbüro unter T +41 81 385 57 00.
Das BDO SNOW CiNEMA findet beim Bergrestaurant Avant Clavo auf der Talseite Heidbüel/Scalottas in der Ferienregion Lenzerheide statt.
Wir empfehlen die Anreise mit dem öffentlichen Verkehr (Fahrplan) bis zur Postauto Station «Lenzerheide La Riva» und weiter zu Fuss via Seedamm. Parkmöglichkeiten befinden sich beim Parkplatz Fadail. Von da ist das Kinogelände mit einem 10-minütigen Fussmarsch einfach erreichbar.