All Mountain und Enduro

Singletrails und Natur

Mountainbiken bedeutet für Sie Freiheit und Action? Singletrails und Natur sind Ihre Motivation zum Biken? Die Abfahrt ist die Krönung einer Tour und die Bergbahn wird selbstverständlich als Transporthilfe genutzt? – Wenn Sie diese Fragen mit «Ja» beantworten kannst sind Sie bei uns genau richtig!
Dank Bergbahnen und Shuttles stehen Ihnen ein Netzwerk aus mehr als 900 km Trails zur Verfügung. Da in Graubünden jeder Wanderweg auch mit dem Mountain Bike befahren werden darf, erreichen Sie auch abgelegene Täler sowie technische Leckerbissen und naturbelassene Singletrails.

Unsere enduro tourenvorschläge

Unsere Angebote für Sie

  • Ramozhütte  | © Nina Mattli
    Preis pro Person ab
    CHF 170.00
    Angebot
    REMA Bikeschule Arosa

    Enduro Package Ramozhütte

    Arosa – Lenzerheide – Ramozhütte - Arosa
     Die Zweitagestour mit Übernachtung auf der Ramozhütte ist ein idealer Ausflug für Kurzentschlossene, die sich gerne durch ein Package verwöhnen lassen.

  • Arosa Hauptichopf Bike | © Nathan Hughes
    ab
    CHF 170.00
    Angebot
    Hotel Seehof, Arosa

    Seehof Eat & Sleep

    Zwei Tage lang die atemberaubenden Trails rund um Arosa geniessen (inkl. zwei Übernachtungen, Frühstücksbuffet, einem Abendessen und Arosa All-Inclusive Karte). 

Trail Toleranz

Wir sind stolz auf das 17’000 km grosse Wegenetz in Graubünden und teilen dieses gerne mit unseren Gästen. Die gepflegten Wege, umgeben von majestätischen Bergen und unberührter Natur, sind ein Spielplatz für verschiedenste Aktivitäten wie Wandern, Mountainbiken, Trail Running oder Nordic Walking. Alle Sportarten haben eines Gemeinsam: Sie spielen sich draussen in der Natur ab.
Wir sind in der glücklichen Lage, dass für Mountainbiker alle Wege befahrbar sind, sofern kein ausdrückliches und begründetes Verbot etwas Anderes signalisiert.
Diese schweizweit fortschrittlichste Regelung begrüssen wir natürlich und sind froh, dass dieses Miteinander so gut funktioniert.
Ermöglicht wird dies durch ein rücksichtsvolles Verhalten sämtlicher Nutzer. Gesunder Menschenverstand und Respekt helfen hierbei bereits um eine konfliktfreie Nutzung zu garantieren.


Trail Rules

  1. Seien Sie rücksichtsvoll beim Kreuzen und Überholen und Bremsen Sie frühzeitig
  2. Schliessen Sie Gatter und Weidezäune nach der Durchfahrt
  3. Tragen Sie Sorge zu dem was Sie selber geniessen: Intakte Natur, Tiere, Pflanzen und Ihr gutes Image
  4. Bremsen Sie nicht mit blockierten Rädern
  5. Hinterlassen Sie keinen Abfall
  6. Rüsten Sie sich gut aus. Warme Kleidung, Verpflegung, Erste 
  7. Hilfe Set und Mobiltelefon sind auf jeder Tour dabei!
  8. Tragen Sie Verantwortung
  9. Planen Sie Ihre Tour
  10. Notieren Sie sich die Notrufnummer 144

Das könnte Sie auch interessieren