2. Dezember 2021

FIS Rennen am Hörnli

FIS Rennen Hörnli Arosa | © Arosa Tourismus

Zwei Nachwuchsrennen und Schweizer Podesplätze
Am 24. und 25. November 2021 fanden in Arosa ein BRACK.CH NJR sowie ein FIS-Rennen statt. Am Start standen über 100 Fahrerinnen aus acht Nationen. Beide Rennen wurden in der Disziplin Riesenslalom gefahren. Dank den intensiven Vorbereitungen der Arosa Bergbahnen AG und der tatkräftigen Unterstützung zahlreicher Helfer fanden die Nachwuchstalente beste Bedingungen vor.

Nachwuchsförderung
Damit in Arosa auch in Zukunft Weltcuprennen wie der Audi FIS Ski Cross World Cup durchgeführt werden können, ist die Durchführung von FIS-Rennen notwendig. Die BRACK.CH FIS-Rennen sind Wettkämpfe im Ski Alpin auf höchster nationaler Stufe. Um am Europacup, am Weltcup oder an Weltmeisterschaften überhaupt teilnehmen zu können, ist eine gewisse Anzahl an FIS-Punkten Voraussetzung, welche an FIS-Rennen gesammelt werden können. Für junge lizenzierte Athletinnen und Athleten sind die BRACK.CH FIS-Rennen die wichtigsten Wettkämpfe, um sich später international etablieren zu können. Somit leistet auch Arosa einen wichtigen Beitrag an die Zukunft des Schweizer Skisports.

Resultate

Resultate NJR-Rennen Mittwoch, 24. November 2021
1. Platz Sarah Zoller
2. Platz Delphine Darbellay
3. Platz Delia Durrer
4. Platz Amelie Klopfenstein
5. Platz Jasmin Mathis
27. Platz Anuk Brändli

Resultate FIS-Rennen Donnerstag, 25. November 2021
1. Platz Ilaria Ghisalberti
2. Platz Lindy Etzensperger
3. Platz Delia Durrer
4. Platz Delphine Darbellay
5. Platz Alessia Guerinoni
21. Platz Anuk Brändli