17. Dezember 2021

Vollbetrieb und zusätzliche Covid-Massnahmen

News Archiv
Arosa Weisshorn 2. Sektion | © Arosa Lenzerheide
winter-18-19_al-inside.jpg
Bergerlebnisse Arosa Winter | © Arosa Bergbahnen AG
Light Ride Lenzerheide | © Cemil Erkoc
Arosa Weisshorn 2. Sektion | © Arosa Lenzerheide
winter-18-19_al-inside.jpg
Bergerlebnisse Arosa Winter | © Arosa Bergbahnen AG
Light Ride Lenzerheide | © Cemil Erkoc

Zusätzliche Covid-Massnahmen und Vollbetrieb ab Samstag, 18. Dezember 2021

Die Bergbahnbranche ist sich der schwierigen epidemiologischen Lage bewusst und führt ab 18. Dezember 2021 freiwillig neue Massnahmen für einen sicheren Winterbetrieb ein. Neben den aktuellen Bestimmungen wie Maskenpflicht in geschlossenen Kabinen und Abstand in Innenräumen gelten neu Kapazitätseinschränkungen in Grosskabinen mit Stehplätzen.

In der vergangenen Wintersaison ermöglichten die Bergbahnen Erholungs- und Naturerlebnisse, die sich positiv auf die physische und psychische Verfassung der Gäste ausgewirkt haben. Auch dieses Jahr ist die Branche bemüht, einen sicheren Winterbetrieb mit national einheitlichen Regelungen zu garantieren. Denn die Sicherheit der Gäste und Mitarbeitenden hat für die Bergbahnbetreiber oberste Priorität.

Seilbahnen sind Transportmittel und daher galten bis dato die gleichen Schutzmassnahmen wie im öffentlichen Verkehr. Dazu gehören die Mund-Nasen-Schutz (MNS)-Tragepflicht in geschlossenen Räumen, Abstand in Innenräumen sowie das Lüften der Gondeln. Ab dem 18. Dezember 2021 werden die grossen Kabinenbahnen (mit einem Fassungsvermögen von über 25 Personen mit ausschliesslichen Stehplätzen) nur noch zu 70% ausgelastet werden. Im Skigebiet Arosa Lenzerheide sind dies die Luftseilbahn Arosa Weisshorn 1. und 2. Sektion, die Urdenbahn sowie Rothorn 2 Sektion. Die erhöhte Bahnfrequenz im 10-Minuten-Takt, bei grösserem Gästeaufkommen auch im Pendelbetrieb, sorgt für eine gute Verteilung ohne Gedränge.

Zusätzlich wird im Aussenbereich auch wieder ein geordnetes Anstehen mit den entsprechenden Abstandsbestimmungen organisiert. Im Freien wie auf den offenen Bahnanlagen (Sesselbahnen, Skiliften) besteht keine MNS-Tragpflicht, das Tragen eines solchen ist freiwillig. Mit dem Programm «Guten Morgen Arosa» sind die Sesselbahn Tschuggen Ost, die Gondelbahn Kulm, der Skilift Tomeli und die Sesselbahn Brüggerhorn mit der «Balck Diamond Slope» – notabene im Jahr 2021 ausgezeichnet als weltweit beste schwarze Piste – in Betrieb und versprechen den Frühaufstehern ein attraktives Angebot. Das Skigebiet Arosa Lenzerheide ist sich ihrer Verantwortung bewusst und wird dafür sorgen, dass die Massnahmen konsequent umgesetzt werden. Dazu gehört auch die Zertifikatskontrolle in den Bergrestaurants.

Skigebiet Arosa Lenzerheide ab Samstag im Vollbetrieb
Das Skigebiet Arosa Lenzerheide kann weitere Anlagen und Pisten öffnen und nimmt am 18. Dezember 2021 den täglichen Vollbetrieb auf. Das umfassende Anlagen- und Pistenangebot schafft Raum und Platz und garantiert eine optimale Verteilung der Gäste.

Die Mitarbeitenden der Bergbahnen konnten den Aufbau des Schneesportgebietes in den letzten Tagen weiter vorantreiben. Neben den bereits geöffneten Anlagen und Pisten werden auch die übrigen Anlagen – ausser den Sesselbahnen Carmenna und Cumascheals sowie der Skilift Grappa Grossa – den Betrieb aufnehmen.

Detaillierte Informationen zu den Bergrestaurants, Winterwanderwegen sowie allen Anlagen, Pisten, Snowparks und Kinderländern finden alle Interessierten im Wintersportbericht und auf dem interaktiven Pistenplan.

Erstes Vollmondskifahren am Brüggerhorn
Die Wetteraussichten sehen gut aus für das erste Vollmondskifahren am Brüggerhorn am Samstag-Abend, 18. Dezember. Die 1. Sektion der Luftseilbahn Arosa-Weisshorn fährt von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr, die Sesselbahn Brüggerhorn bis 21.00 Uhr. Die Sattelhütte ist bis 23.00 Uhr geöffnet.

LIGH RIDE startet in die 2. Saison
Das Nachtschlittelerlebnis LIGHT RIDE geht in die nächste Runde. Am Samstag, 18. Dezember 2021 gehts los. Jeweils Samstag und Mittwochabend können mutige LIGHT RIDER wieder auf die Jagd nach der Bestzeit gehen.