Themenwege

Unvergessliche Momente in den Bergen von Arosa

Auf den Themenwegen in und um Arosa gibt es viel zu erleben und zu entdecken. Wandern und Lernen werden spielerisch miteinander verbunden. Auf den verschiedenen Themenwegen lassen sich Tiere füttern und Fauna und Flora entdecken.
Eichhoernliweg | © Nina Mattli

Eichhörnliweg

Informationen zu den Eichhörnchen und auch zur Bärenbande - Auf dem bekannten Eichhörnliweg können Kinder die putzigen Tierchen von Hand füttern und entlang des Weges spannende Fakten über Eichhörnchen lernen.

Mehr zum Eichhörnliweg

Erlebnisweg Bärenland

Willkommen auf dem bärenhaften Tschuggen-Trail. Unsere Stars des Weges kann man einfach nicht übersehen. Nicht umsonst gehören sie zur Familie der Grossbären. Machen Sie sich auf den Weg und entdecken Sie die sechs Grossbären, erfahren Sie wo sie leben und wie gross sie werden können. Die Route führt vom Arosa Bärenland zur Tschuggenhütte, am Bergkirchli vorbei und bis zur Kulmwiese. Haben Sie alle Bären gefunden und vermessen, so erfährt man welcher der grösste Grossbär ist. Legen Sie die vollständige Stanzkarte, welche sie bei Arosa Tourismus oder im Arosa Bärenland erhalten, an der Gästeinfo von Arosa Tourismus vor (Sport- und Kongresszentrum im Dorf) und erhalten Sie eine bärige Überraschung.
Der Weg wird Anfang Juli 2019 eröffnet.

Arosa Bärenland
Maran Blumenwiese | © Nina Mattli

Glücksstein-Trail

Entlang dieses Trails haben Sie die Gelegenheit, die vorgestellten Lebensräume „live“ zu entdecken und Spannendes über Gesteine und anpassungsfähige Pflanzen zu lernen. Besonders spielerisch gelingt das Kindern mit dem dazugehörigen Quiz.

Zum Quizbuch des Glücksstein-Trails

Minor-Schatzsuche beim Arosa Bärenland

Rund um das Arosa Bärenland, bei der Mittelstation der Luftseilbahn Arosa-Weisshorn, haben sich Eichhörnchen versteckt. Wer findet sie? Ab Sommer 2019 können sich Gross und Klein auf die Schatzsuche nach den aus Holz geschnitzten Eichhörnchen begeben und tolle Preise gewinnen. Wer alle Eichhörnchen findet und auf der Schatzkarte einzeichnet, erhält beim Restaurant Brüggerstuba zur Belohnung ein gratis Minörli. Gestärkt kann nun der Wandertag in Arosa oder der Besuch im Arosa Bärenland fortgesetzt werden. Dort können Bären im weitläufigen, natürlichen Aussengehege beobachten werden.

Arosa Bärenland
Mittelstation Arlenwald | © Nina Mattli

Planetenweg

Begeben Sie sich auf eine wunderschöne Wanderung von der Sonne bis zum Pluto quer durch unser Sonnensystem. Auf diesem Planetenweg im Massstab 1:2,8 Milliarden erfahren Sie die Geheimnisse unseres Sonnensystems und lernen die eindrücklichen Grössenverhältnisse unseres Weltalls kennen.
Hinweis: Der Planetenweg ist zur Zeit noch nicht bereit. Wir bitten um Verständnis.

Auf dem Planetenweg durchs Sonnensystem wandern
Wandern Familie Stausee | © Nina Mattli

Naturkundlicher Wanderweg Isel

Möchten Sie etwas über die interessante Geschichte der Wasser- und Stromversorgung von Arosa erfahren oder haben Sie Lust, die geheimnisvolle botanische und geologische Vielfalt der Region auf eigene Faust zu entdecken? Dann folgenden Sie dem naturkundlichen Wanderweg durch die Isel zum Altein Wasserfall und wieder zurück zum Stausee. Dies ist auch bei schlechter und nasser Witterung möglich.

Entdeckungstour auf dem Naturkundlichen Wanderweg Isel starten
Schwellisee | © Nina Mattli

Sagenwanderungen

Ein verwunschenes Schloss geht mit seinen Bewohnern wegen Blitz und Donner unter. Mysteriöse, gequälte Seufzer sind Nacht für Nacht von der Urdenalp her zu hören. Und beim Gottlobstein auf dem Carmennapass erfrieren zwei Liebende. Die spezielle Sagenwanderkarte mit einem Sammelband aller Sagen von Arosa und Umgebung kann bei Arosa Tourismus für CHF 9.00 bezogen werden.

Zur Karte der Sagenwanderungen
Stausee | © Nina Mattli

Lernpfad "Schutz.Wald.Mensch"

Auf diesem Weg kommen Sie in Berührung mit den wichtigsten Aspekten der beiden Leitmotive "Welt in Bewegung" und "Welt bewegen". Die interaktiven Tafeln führen Sie schrittweise an die Materie heran und laden ein, selbst Vermutungen anzustellen, zu beurteilen, folgern und beobachten. Die grundlegenden Informationen zum Thema sind auf den Tafeln dargestellt. Ein Führer mit ergänzenden Aspekten ist am Schalter von Arosa Tourismus für CHF 3.00 erhältlich.

Auf dem Lernpfad "Schutz.Wald.Mensch" losspazieren
Schwellisee | © Nina Mattli

10-Seen-Plausch

Entdecken Sie zehn Bergseen in Arosa und lassen Sie sich von den geheimnisvollen und entspannenden Tiefen dieser verzaubern. Die abwechslungsreiche Wanderung lässt sich optimal über mehrere Tage verteilt absolvieren und führt durch das vielseitige Freizeitgebiet von Arosa.

Wenn Sie dabei noch die jeweiligen Nummern bei den Seen notieren, winkt Ihnen als Belohnung ein Erinnerungsabzeichen.

Zur Broschüre des 10-Seen-Plausch
Logo | © Flower Walks App

Flower Walks App

Botanische Schatzsuche in Arosa mit der «Flower Walks»-App

Arosa ist Routenpartnerin der App «Flower Walks» und bietet Ihnen vom Weisshorn nach Arosa einen farbenprächtigen Ausflug in die faszinierende Welt der Blumen an. Über 100 verschiedene Blütenpflanzen wachsen zwischen Arosa Dorf und dem Weisshorn auf engstem Raum, in der ganzen Region Arosa sind es sogar 900. Laden Sie die App «Flower Walks» auf Ihr Smartphone oder Tablet und los geht’s!

Zur Arosa-Route
Fondei | © Nina Mattli

Walserweg

Die Kultur der Walser in Graubünden erleben - dank dem Walserweg Graubünden, einem Projekt der Walservereinigung Graubünden, ist dies möglich.

Lernen Sie eindrückliche historische Wege kennen, welche attraktive Natur- und Kulturlandschaften mit regionaler Geschichte und Spezialitäten in den schönsten Regionen der Schweiz verbinden.

Auf dem Walserweg Geschichte begehen
Foto | © Nina Mattli

Schanfigger Höhenweg

Der Schanfigger Höhenweg kann in sechs Tages-Etappen bewältigt werden und führt über markierte Wanderwege oberhalb der Waldgrenze rund ums Schanfigg. Durch duftende Alpwiesen über kleine Bäche vorbei an lauschigen braungebrannten, windschiefen Bargen marschieren, bedeutet Erholung für Körper und Seele. Und die grandiose Bergkulisse über dem Schanfigg ist Belohnung genug, den Höhenweg unter die Füsse zu nehmen. Auf der Peister Alp trifft man zufrieden weidende Kühe, die den Wanderern neugierig entgegenblicken. Gemütliche Hütten und heimelige Gasthäuser entlang der Wanderroute laden die Berggänger zum Verweilen und Übernachten ein.

Wanderschuhe schnüren
Alpengarten Maran  | © Nina Mattli

Alpengarten Maran

Entdecken Sie die Vielfalt der Bündner Flora beim geführten Besuch durch den Alpengarten Maran. In den Sommermonaten findet jeden Dienstag um 14.30 Uhr eine Führung statt.

Treffpunkt ist die Bushaltestelle Maran. Die Führung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Im Alpengarten Maran die Bündner Flora kennenlernen
Wandern Familie Roter Tritt | © Nina Mattli

Swiss-O-Finder

Der Arosa-Finder ist die erste Umsetzung des für verschiedenen Tourismusorte und Städte konzipierte Projekt "Swiss-O-Finder". Die Schnitzeljagd der etwas anderen Art sorgt für aktive Erlebnisse und fördert die körperliche und geistige Fitness! Das von Swiss Orienteering, dem Schweizerischen Orientierungslauf-Verband, lancierte Angebot soll auf eine einfache Art eine aktive Betätigung ermöglichen, die mit dem Kartenlesen und dem gleichzeitigen Gehen oder Laufen zwei verschiedene Anforderungen kombiniert.

Von jedem der drei Startpunkten (Tschuggen Grand Hotel, Golf- & Sporthotel Hof Maran, Sport- und Kongresszentrum Arosa) kann unentgeltlich eine Karte bezogen und zu einer Family- oder Sportrunde gestartet werden. Die Route kann aber auch mit der App "Swiss-O-Finder" gefunden werden. Bei jedem Posten scannt man ein QR-Code und trackt somit seine Strecke.

Family Distanz: 1.2-1.8 km, 4 oder 5 Posten
Sport Distanz: 4.9-5.4 km, 9 oder 10 Posten

PS: Für mehr Informationen über Arosa und die Umgebung gibt es zusätzliche QR-Codes auf der Strecke.

Erfahren Sie mehr