Destinationsstrategie Arosa 2030

Wo Nachhaltigkeit und innovativer Tourismus aufeinander treffen

Unsere Vision lautet eine der nachhaltigsten Destination der Alpen zu sein und zu den drei begehrtesten Ferienregionen in der Schweiz zu gehören. Nachhaltigkeit ist bei Arosa Tourismus eine Lebensart. Ökologische, soziale und ökonomische Aspekte werden gleichwertig berücksichtigt. Wir übernehmen Verantwortung und setzen uns für eine enkeltaugliche Feriendestination ein.

Unsere Versprechen

8-versprechen.jpg | © Arosa Tourismus / Nina Hardegger-Mattli

Unsere Vision, Werte und Arosa 2030

Arosa überlässt die Zukunft nicht dem Zufall. Mit Arosa 2030, der ganzheitlichen Destinationsstrategie, wird der eingeschlagene Weg der Nachhaltigkeit, mit dem Ziel einmal mehr touristischer Pionier im Alpenraum zu werden, konsequent weiterverfolgt. Nachhaltigkeit heisst dabei: Bewusster Umgang mit den vorhandenen Ressourcen und gleichzeitiger Fokus auf ökologische, ökonomische sowie soziale Aspekte – damit auch zukünftige Generationen die notwendigen Ressourcen zur Verfügung haben und die beeindruckende Naturvierfalt erleben können.

IHR Arosa 2030 - #Arosa2030

Ob Einwohner:in, Zweitheimische, Gast oder Leistungsträger - Teilen Sie mit uns Ihre Vorstellung von Arosa 2030. Wie soll sich Arosa im Hinblick auf Nachhaltigkeit in den nächsten zehn Jahren entwickeln?

Wirken Sie jetzt mit!

Anliegen eingeben

Unser Engagement

Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft.

Wir freuen uns, Arosa in Richtung enkeltaugliche Destination zu bewegen. Und sind dankbar, dass wir uns im Bereich der Nachhaltigkeit auf die Expertise unserer Partner verlassen können.

Swisstainable

Arosa Tourismus ist Teil des Nachhaltigkeitsprogramms Swisstainable und auf Level II – engaged eingestuft. Das Nachhaltigkeitsprogramm Swisstainable vereint Betriebe und Organisationen entlang des gesamten Schweizer Tourismussektors. Mit unserer Teilnahme verpflichten wir uns zu einer kontinuierlichen nachhaltigen Unternehmensentwicklung, verfolgen Massnahmen im Bereich der Nachhaltigkeit und leisten somit einen konkreten Beitrag für einen nachhaltigen Schweizer Tourismus.

Mehr zu Swisstainable

  • © GoGreen / Bernard van Dierendonck
    6. Februar 2024 | News Archiv

    Après-Ski mit Solarenergie - Arosa macht's vor

    Modern, ja fast schon sakral ist die neue KuhBar mitten im Skigebiet von Arosa. Die eigenwillige Architektur verdankt die Topadresse für den Après Ski der Solaranlage auf ihrem Dach. Diese liefert soviel Energie, wie zehn durchschnittliche Anlagen auf Einfamilienhäusern erbringen – und ersetzt pro Saison viele tausend Liter Heizöl.
    Arosa
  • Winterstimmung_Praetschalp_19.3.19_0006_2.jpg | © Arosa Tourismus / Nina Hardegger-Mattli
    8. Januar 2024 | News Archiv

    Klimaverantwortung übernehmen: Begleitung für Destinationen mit Netto-Null-Ziel

    Die Schweizer Regierung hat Netto-Null für 2050 beschlossen. Für den Tourismus gibt es in der langfristigen Klimastrategie jedoch bisher keine Konzepte – auch weil es keine konkreten Daten gab. Hier setzt das Projekt „Klimaneutrale Destinationen“ an, zu dem auch die Feriendestination Arosa gehört.
    Arosa
  • Rollstuhl-vor-Sennerei-Maran.jpg | © Alterszentrum Arosa
    6. Dezember 2023 | News Archiv

    Weiterbildung Barrierefreiheit

    Arosa Tourismus möchte die gemeinsamen Anstrengungen für eine inklusive und zugängliche Destination stärken. Der Fokus liegt auf der Schaffung einer herzlichen Atmosphäre und einem reibungslosen Erlebnis für alle Gäste, unabhängig von ihren individuellen Bedürfnissen und Einschränkungen.
    Arosa
  • 25. Juli 2023 | News Archiv

    Neu: Carvelo zum Mieten am Bahnhof Arosa

    Carvelos oder auch Cargo-Bikes sind sogenannte Lastenvelos. In Kooperation mit Carvelo2go bietet Arosa Tourismus zusammen mit der Rhätischen Bahn ab sofort ein Carvelo zum Mieten an.
    Arosa

Projekte

In Arosa wird von der vierdimensionalen Nachhaltigkeit gesprochen. Dies umfasst die Bereiche Natur, Wirtschaft, Gesellschaft sowie Management. Innerhalb der vier Dimensionen wurden Schwerpunkte gesetzt, auf welche gezielt hingearbeitet wird.

Natur

Richtlinie:

  • Arosa ist so organisiert, dass eine 200 Watt Gesellschaft möglich ist. In den Bereichen Bauen, Energie und Mobilität ist das Kriterium CO2-Emission ebenso wichtig wie die CHF – Kosten
  • In Arosa wird die Energie mit höchster Effizienz genutzt und erneuerbare Energien werden immer bevorzugt. Arosa organisiert die Energie weitestgehend autark.
  • Der öffentliche Verkehr wird in Arosa priorisiert. Die Anbindung an dem öffentlichen Verkehrsmittel ist innerhalb von 500m von Siedlungen oder touristischen Angeboten (in Kern Arosa) erreichbar.

     Versprechen: 2 und 5

 

KlimDest

Arosa Tourismus errechnet im Projekt «KlimDest» erstmals einen umfassenden Klimafussabdruck einer Tourismusdestination. Ziel ist es, mit dem genauen Fussabdruck gezielte Massnahmen zur Vermeidung, Verringerung und Kompensation des unvermeidbaren Rests zu erarbeiten, um schliesslich Netto-Null zu erreichen.

Was bedeutet Netto-Null? Netto-Null bedeutet, dass die Schweiz spätestens im Jahr 2050 nicht mehr Treibhausgase ausstossen wird, als natürliche und technische Speicher aufnehmen können.

Richtlinie:

  • Arosa gestaltet Flächen und Anlagen ökosystemfreundlich und stellt die Biodiversität in den Vordergrund.

 Versprechen: 4, 5 und 7

Mein Dorf mein Garten

Während den Sommermonaten treffen Sie in Arosa an diversen Standorten auf Hochbeete. Darin werden Kartoffeln, Gemüse und Kräuter angepflanzt. Einheimische wie Gäste können sich bedienen, wenn sie etwas Erntereifes entdecken.

Partnerschaft mit Ricola

Wer hat Ricola erfunden und wie kommen die Kräuter eigentlich in die Bonbons? Ricola legt einen grossen Wert auf die Qualität. Daher erfolgt der Kräuterbau im Schweizer Berggebiet nach naturgemässen Grundsätzen. Entdecken Sie die Kräuter Vielfalt auf dem Ricola Erlebnisweg oder erforschen Sie die Ricola Ausstellung im Arosa Naturlabor.

Partnerschaft Alpengarten Arosa

Wussten Sie, dass im Alpengarten Arosa rund 500 Gefässpflanzen zu entdecken gibt? Tauchen Sie während der Sommerszeit ein in die Pflanzenwelt.

Richtlinien

  • Arosa nutzt seine Ressourcen gewissenhaft und entwickelt sich zu einer Kreislaufwirtschaft. Abfall zu vermeiden ist bei allen Prozessen das zentrale Kriterium. Wo dennoch Abfall anfällt, wird dieser optimal in den Kreislauf zurückgeführt.

    Versprechen: 2, 5 und 7

CleanUp Day Arosa

Arosa Tourismus und das Valsana Hotel laden alle Leistungsträger zu einem Arosa Clean Up Day ein. So kann das gesamte Dorf gereinigt werden und ist bereit für die Sommersaison.

Gesellschaft

Richtlinie:

  • Leben, wo andere Ferien machen, ist ein Privileg, das den Einheimischen zugutekommt. Wer in Arosa arbeitet, kann sich das Leben und die Vorzüge leisten. Qualität des Tourismus bei. Die Lebensqualität der Einheimischen sichert und fördert die Erfolge im Tourismus.

Versprechen: 3, 4 und 6

Glücksindex

Ziel ist es bis im Jahr 2025 eine erste Glücksindexierung der Mitarbeitenden zu evaluieren. Anhand der Ergebnisse soll bis ins Jahr 2030 eine Steigerung ersichtlich sein.

Richtlinie:

  • Arosa achtet, fördert und entwickelt das baukulturelle Erbe, die regionsspezifische Kultur sowie ihre Tradition und stärkt damit regionale Identitäten in der Destination. Wirtschaft, Fortschritt und Innovation sind Teil der Aroser Kultur und verbinden sich mit dem (bau-)kulturellen Erbe.

Versprechen: 1, 4, 5 und 6

 

Kulturfachstelle

Die Kulturfachstelle Arosa-Schanfigg hat ihren Sitz im Kulturhuus Langwies. Die Aufgabe der Kulturfachstelle Arosa-Schanfigg ist die Vernetzung der Akteure in den Bereichen Kultur und Tourismus in der Region.

Richtlinie:

  • Barrierefreiheit, Gleichbehandlung/Diversität und Chancengleichheit sind wichtige Grundsätze, die von allen Akteuren gelebt und gepflegt werden. Ferien und Arbeiten ist in Arosa für alle möglich, unabhängig von Geschlecht, Ethnie, sexueller Orientierung, Religion, Alter oder einer allfälligen Behinderung bzw. Einschränkung.

Versprechen: 1, 4, 5 und 6

Gemeinsam für ein nachhaltiges und inklusives Arosa

Arosa Tourismus und MountOn haben eine wegweisende Partnerschaft geschlossen, um Arosa zur ersten komplett inklusiven Destination der Schweiz zu machen. Die Zusammenarbeit zielt darauf ab, Barrieren abzubauen und den Zugang zu Freizeitangeboten für alle zu erleichtern.
 

Über MountON

MountOn ist ein Jungunternehmen aus Luzern, das sich zur Aufgabe gemacht hat, die Freizeitangebote der Schweiz für alle zugänglich zu machen. Mit seinem Knowhow und technischer Expertise unterstützt das Unternehmen touristische Akteure.

Tag der guten Tag

Ein Tag in den Bergen von Arosa, dies wurde für die Bewohner des Asyl- und Transitzentrums Bahnhöfli in Trimmis möglich. Am Samstag, 6. Mai 2023 am Tag der guten Tat lud Arosa Tourismus, Arosa Bärenland und there-for-you alle auf einen gemeinsamen Ausflug ein. Mit der rhätischen Bahn startete der Tag von Chur Richtung Arosa. Die Spezialführung für die Gruppe sowie das gesponserte Pick-nick von Coop waren der Höhepunkt des Tages.

Wirtschaft

Richtlinie:

  • Tourismus ermöglicht leben und arbeiten in Arosa. Wirtschaftliche Entscheidungen fokussieren auf die Wertschöpfung für die Gemeinde Arosa. Regional produzierte Produkte werden bevorzugt. Produzenten und Abnehmer arbeiten partnerschaftlich mit Berücksichtigung von ökonomischen und marktwirtschaftlichen Grundsätzen zusammen.

Versprechen: 1, 2, 3 und 6

«My Climate»

My Climate «Cause We Care» ist die Initiative für Klimaschutz und nachhaltigen Tourismus in der Schweiz. Bei jeder Buchung haben Sie die Möglichkeit, freiwillig Verantwortung zu übernehmen und aktiv die Schonung unserer Natur und Umwelt zu unterstützen. Als Dank verdoppelt Arosa Tourismus Ihren Klimaschutzbeitrag. Das gemeinsame Engagement für Umwelt- und Klimaschutz wirkt doppelt: lokal und global für einen nachhaltigen Genuss unserer Natur.

Ihr Engagement unterstützt bereits:

  • Das Projekt «Water Purification PoA Uganda», welche ärmeren Haushalte und Institutionen wie Schulen in Uganda mit neunen Technologien zur Trinkwasserreinigung versorgt.
  • In Arosa konnte die Umstellung auf LED-Beleuchtung und die effizientere Eisreinigung im Sport- Kongresszentrum unterstützt werden. Damit konnten rund 20% Strom eingespart werden.

 

Richtlinie:

In der Tourismusgemeinde Arosa sind Menschen das grösste Kapital – sowohl die Gäste wie auch die Bevölkerung, welche immer primär Gastgeber ist. Wohlbefinden, Gesundheit und ökonomische Sicherheit der Bevölkerung sind die Grundlage für qualitativ hochstehende Arbeit. Arosaer:innen sind partizipativ in das System involviert und motiviert für die Destination das Beste zu geben.

Versprechen: 1, 2, 3 und 6

 

Bio Garten Schanfigg

Ein Beispiel aus dem Tal Schanfigg ist der Bio Garten. Das meiste Gemüse wird unverpackt an die Restaurants im Tal weiterverkauft oder direkt an die Kunden aus dem Garten. Auch bei der Produktion handelt der Bio Garten Schanfigg im ökologischen Bewusstsein. Säen, pflegen, ernten, trocknen und verarbeiten geschieht vorwiegend in Handarbeit.

Hofmetzgerei Sonnenrüti, Langwies

Die Sprecher-Familie aus Langwies betreibt einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Mutterkuhhaltung. Das Besondere an ihrem Ansatz ist, dass die Bio Natura-Beef-Rinder und Kühe direkt auf dem Hof geschlachtet und verarbeitet werden. Dies hat den Vorteil, dass den Tieren eine Stunde Fahrzeit zum nächsten Schlachthof erspart bleibt. Zusätzlich pflegt die Familie persönliche Beziehungen zu jedem Abnehmer. In Arosa bieten verschiedene Restaurants hochwertige Natura-Beef-Qualität aus ihrem Betrieb an.

Management

Richtlinie:

  • Strategische und operative Entscheidungen werden in Arosa auf Basis von Nachhaltigkeitsaspekten gefällt. Dabei ist Wissen eine Voraussetzung. Dieses Wissen steht für alle zur Verfügung. Die Vernetzung zu Experten erfolgt über Schulungen und Informationsveranstaltungen sowie Beratungen.

Versprechen: 1, 2, 5 und 6

Wissen teilen

Der Wissenstransfer im Bereich der Nachhaltigkeit ist essenziell. Daher fördert Arosa Tourismus die Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Graubünden (FHGR), der Hochschule Luzern (HSLU) und der Höheren Fachschule für Tourismus & Outdoor (IST).

Folgende Studienarbeiten werden zur Zeit von Arosa Tourismus betreut:

  • Mitarbeitergewinnung & - bindung in Zeiten des Fachkräftemangels in Bergdestinationen (Bachelorarbeit, FH GR
  • Gäste als Verbündete (Masterabeit, HSLU)
  • Welche Zielgruppe hat das grösste Potzenzial um bei der Anreise nach Arosa vom motorisierten Individualverkehr auf die öffentlichen Verkehrsmittel umzusteigen? (Bachelorarbeit, HSLU)
  • Einfluss der Kommunikation auf die Bereitschaft zur Nutzung des öffentlichen Verkehrs in der Tourismusregion Arosa (Bachelorarbeit, HSLU)
  • Kreislaufwirtschaft in der Destination Arosa (Masterarbeit, FH GR)
  • Barrierefreiheit im Tourismus (Diplomarbeit, IST)

Richtlinie:

  • Nachhaltigkeit ist immer ein Thema in Arosa. Bei allen Angeboten wird der Bezug zur Nachhaltigkeit transparent aufgezeigt. Es wird berichtet, was gut ist, wo die Chancen liegen und was zu optimieren ist. Ein jährlicher Nachhaltigkeitsbericht zeigt die Entwicklung in Arosa auf.

Versprechen: 1,2,3 und 6

ArosaAkademie

Entdecken Sie die vielfältigen Angebote der ArsosaAkademie. Ziel der Angebote ist es, auf attraktive Art und Weise nachhaltiges Wissen weitergeben.

Partnerschaften

Nachhaltige Erlebnisse

Genussvoller Konsum ohne Verzicht, mit Verantwortung und gutem Gewissen.

Arosa ist ein Paradies für Naturbegeisterte und beheimatet eine vielseitige Pflanzen- und Tierwelt. Nebst der bunten Flora und Fauna wird auch die lokale Tradition gepflegt sowie grossen Wert auf Regionalität gelegt. Arosa entführt Sie auf eine grossartige Reise durch unser kostbarstes Gut. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie ihre Ferien von A bis Z nachhaltig gestalten können. Lassen Sie sich inspirieren.

Nachhaltig reisen

Ihr nachhaltiger Urlaub beginnt bereits bei der Anreise. Arosa erreichen Sie entspannt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Es erwartet Sie dabei eine gemütliche und aussichtsreiche Fahrt durch das Schanfigg, ohne Stress und Hektik. Profitieren Sie vom komfortablen Gepäck-Service der SBB und attraktiven RailAway-Kombi-Angeboten. Beim Bezug eines Schneesportpasses, sind die ÖV inklusive. Übrigens fährt die RhB auf der Strecke Chur-Arosa seit ihrem Bau im 1912-14 mit Strom aus Wasserkraft.

Falls Sie mit einem Elektroauto anreisen, finden Sie in Arosa zahlreiche Stromtankstellen. Auch der lokale Ortsbus in Arosa bringt sie im Dorf komfortabel von A nach B. 

Die Arosa Bergbahnen bekennen sich zur aktiven Reduktion der CO2-Emissionen sowie zur Steigerung der Energieeffizienz. Zudem wird der gesamte Energiebedarf durch erneuerbare Energie aus lokaler Wasserkraft gedeckt. (EnAW-ZertifikatArosaEnergie Zertifikat

Weitere Informationen zur Anreise

Nachhaltig entdecken

Das gesamte Jahr über ist eine Vielzahl an nachhaltigen Angeboten auf der Plattform der ArosaAkademie zu finden. Mit der ArosaAkademie wird das Ziel verfolgt, breites, ganzheitliches Wissen zu vermitteln, um das Bewusstsein und Handeln für eine nachhaltige Zukunft zu erweitern. Stöbern Sie in den Hauptthemenbereichen Mensch & Tier, Kunst & Kultur, Wirtschaft & Nachhaltigkeit sowie Natur & Umwelt nach dem passenden Angebot.

Insbesondere im Sommer ein Besuch wert ist das Arosa Bärenland, wo Tierschutz und innovativer Tourismus vereint werden. Beobachten Sie hier die Bären, welche aus misslichen Verhältnissen gerettet wurden.

Viele Erlebnisse sind in Arosa auch für Menschen, die in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind, erlebbar. Hier finden Sie alle Informationen zu einem barrierefreien Aufenthalt

Im Winter wiederum profitieren Sie von den Angeboten Skischule Inklusive oder Winterdays, welche zum Erhalt des Schneesports für die nächste Generation und zur nachhaltigen Entwicklung von Arosa beitragen.

Sie möchten als Gruppe ein nachhaltiges Ferienerlebnis buchen? Lassen Sie sich von unseren MACHhaltigkeits-Erlebnissen inspirieren und helfen Sie aktiv m

Mehr erfahren

Nachhaltige Betriebe in Arosa 

Bevorzugen Sie eine umweltbewusste Unterkunft oder haben Lust auf einen nachhaltigen, regionalen Restaurantbesuch? Folgende Betriebe und Unternehmen gehen mit gutem Beispiel voran und setzen sich für eine nachhaltige Entwicklung von Arosa ein.

Filtern nach
Filter wählen
mm
Heute geschlossen
in Arosa

Sommerau Elektro MM

Pension Alte Post
Geöffnet
in Langwies

Pension Alte Post. Langwies

Panoramafoto
Geöffnet
in Arosa

Golf- & Sporthotel Hof Maran****

Brot
Heute geschlossen
in Arosa

Steiner-Beck Café Carmenna Park

Haus am Wald 2
Heute geschlossen
in Arosa

Hotel Haus am Wald

Beratung
Heute geschlossen
in Arosa

Graubündner Kantonalbank

bild
Heute geschlossen
in Arosa

Sennerei Maran - Restauration

Eingang
Geöffnet
in Arosa

Güterschuppen Arosa

Sommer
Heute geschlossen
in Arosa

Arosa Tourismus

Golfhuus Winter 2
Heute geschlossen
in Arosa

Restaurant Golfhuus Arosa

Naturladen innen
Heute geschlossen
in Arosa

Naturladen, Haus Derby

Das Stoffel in Innerarosa
Geöffnet
in Arosa

Hotel Stoffel