Audi FIS Ski Cross World Cup Arosa

Dienstag, 17. Dezember 2019 in Arosa

Die klassischen alpinen Skirennen sind Ihnen zu langweilig? Dann haben wir etwas mehr Action für Sie bereit. Beim Audi FIS Ski Cross World Cup rasen die weltbesten Skicrosser den Berg hinunter und überwinden so manchen Höhenmeter mit waghalsigen Sprüngen.
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Mit Fanny Smith und Jonas Lenherr feiern die Schweizer Skicrosser im Dezember 2019 in Arosa einen Doppelsieg. Bei den Männern rundete Alex Fiva eine äusserst starke Teamleistung mit dem dritten Rang ab. Der Audi FIS Ski Cross World Cup als Auftakt zur Cross Alps Tour 2018/19 war geprägt von packenden Heats, knappen Zieleinfahrten und einer ausgelassenen Stimmung mit vielen Zuschauern auf der Aroser Kulmwiese.

Resultate Final Montag, 17.12.2018

Nach den Absagen der ersten beiden Stopps der Cross Alps Tour in Val Thorens (FRA) und Montafon (AUT) waren in Arosa sämtliche internationalen Top Cracks heiss auf den bevorstehenden Saisonstart. Bei den Frauen knüpfte Fanny Smith an ihre starken Leistungen aus der Qualifikation an und gewann ihren Viertel- wie auch den Halbfinal souverän. Im Finale holte sie die vor ihr fahrende Sandra Naeslund sprichwörtlich auf den letzten Zentimetern ein und sicherte sich im Fotofinish den ersten Weltcupsieg der Saison 2018/19. Die erst 19-jährige Westschweizerin Sixtine Cousin überzeugte bei ihrem 2. Weltcup-Rennen als hervorragende Siebte.

Die Nachtsprint-Strecke, gespickt mit weiten Sprüngen und der berüchtigten Negativkurve, verzeiht auf den rund 30 Sekunden Fahrzeit keine Fehler. Dies wusste auch der 29-jährige Gamser Jonas Lenherr und zeigte vom ersten Lauf an, dass er in Form ist. Er dominierte jeden seiner Läufe bereits beim Start unterhalb des illustren Aroser Bergkirchli und setzte sich im Finale vor Victor Oehling Norberg (SWE) und dem Parpaner Lokal-Matador Alex Fiva souverän durch.

das Finale in Bildern

Resultate Qualifikation Sonntag, 16.12.2018

Mit Romain Détraz und Timo Müller fahren zwei Schweizer in die Top 3 der 32 schnellsten Männer, welche sich für das grosse Finale von morgen Montag qualifiziert haben. Gewonnen wird die Qualifikation von Francois Place aus Frankreich. Gleich sechs weitere Schweizer Männer (Jonas Lenherr, Peter Stähli, Ryan Regez, Alex Fiva, Joos Berry, & Marc Bischofberger) qualifizieren sich ebenfalls für die Finalrennen.

Bei den Frauen gewinnt Fanny Smith die Qualifikation überragend mit einer halben Sekunde Vorsprung auf Marielle Thompson und Mikayla Martin (beide CAN). Alle Schweizerinnen bis auf Zoe Cheli schafften es unter die ersten 16 Fahrerinnen, welche am Montag im Finale um den ersten Sieg der Cross Alps Tour 2018/19 mitfahren werden.

Die besten Eindrücke der Qualifikation

Location & Zielgelände

Das Wettkampfgelände ist mitten im Wintersportgebiet von Arosa Lenzerheide eingebettet: 225 km Pisten und über 140 km Winterwanderwege versprechen Schneesportvergnügen pur. 43 moderne Transportanlagen bringen unsere Gäste bequem zu den Lieblingspisten und abends geht es mit den Skiern direkt bis in die Dörfer Arosa und Lenzerheide.

Streckenplan 2018 | © Arosa Tourismus

Freier Eintritt auf der Kulmwiese

Die Nachtsprint-Piste liegt im Gebiet Innerarosa. Der Startraum befindet sich direkt neben dem historischen Bergkirchli und das Zielgelände wird auf der Kulmwiese (Gruoba) aufgebaut, wo auch die Siegerehrungen stattfinden.

Das Zielgelände ist mit Skiern, Snowboard, zu Fuss oder mit dem kostenlosen Arosa Bus bequem erreichbar. Kommen Sie vorbei und geniessen Sie das Rennen in bestem Ambiente und mit köstlichen Speisen vom Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa und dem Hotel Hold direkt im Zielgelände in Innerarosa.

VIP Package

Besuchen Sie den Audi FIS Ski Cross World Cup etwas exklusiver mit dem VIP-Event-Package mit folgenden Leistungen:

  • Zutritt zur VIP-Catering/Zuschauer-Area im Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa
  • Apéro ab 16.30 Uhr, Public Heat Selection 17.30 bis 18.00 Uhr, Buffet ab 18.00 Uhr
  • Finals 19.30 bis 20.30 Uhr, anschliessend Rangverkündigung
  • Schneesportpass für das Schneesportgebiet Arosa Lenzerheide
  • Parkmöglichkeiten beim Obersee mit gratis Sportbus-Transport in Arosa

Preis pro Person: CHF 190.00 pro Person
Tobias Walter von GFC Sports Management freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

First Minute Deal

Je früher, desto besser.

Planen Sie einen Skitag mit Freunden? Oder haben Sie das Hotel für den Skiurlaub mit der Familie bereits reserviert?

Dann prüfen Sie doch gleich im Online Ticketshop, was Ihr nächstes Schneesportticket kostet. Je früher Sie sich für einen Schneesporttag in Arosa Lenzerheide entscheiden, desto besser der Deal.

Weitere Informationen & Buchung

Sponsoren

Der Audi FIS Ski Cross World Cup Arosa Lenzerheide bietet seinen Sponsoren und Partnern die Möglichkeit für einen Auftritt in einer jungen und dynamischen Schneesport-Disziplin. Der Veranstalter dankt den Sponsoren und Partner für die gute Zusammenarbeit.

FIS Titel Sponsoren


Hauptsponsor Ski Cross World Cup Arosa


Event Sponsoren


Resort Partner & Official Broadcaster


Event Partner


Swiss Ski Sponsoren


INteresse an einem Sponsoring?

Bei Interesse an einem Sponsoring Engagement am Audi FIS Ski Cross World Cup in Arosa, dürfen Sie sich gerne Herrn Lorenz Luginbühl von der GFC Sports Management AG wenden: Lorenz Luginbühl, +41 81 258 50 20

E-Mail

Ihre Ansprechpersonen für den Audi FIS Ski Cross World Cup in Arosa

Wir freuen uns, Medienschaffende am Audi FIS Ski Cross World Cup Arosa Lenzerheide begrüssen zu dürfen. Gerne können Sie sich mit dem Akkreditierungsformular anmelden. Wir möchten Sie bitten, das Formular vollständig ausgefüllt und mit einer Kopie des Presseausweises an die Medienstelle von Arosa Tourismus zu senden.

AT Patrick Kiener | © Nina Mattli
Patrick Kiener
Eventmanager / CRM Application Manager
Sport- und Kongresszentrum
T +41 81 378 70 29
patrick.kiener@arosa.swiss
Anina Flüeler
Projektleiterin Marketing & Kommunikation
Sport- und Kongresszentrum
T +41 81 378 70 26
anina.flueeler@arosa.swiss

Region Arosa Lenzerheide