Beatrice Egli für die Arosa Humorschaufel nominiert

5. Juli 2023
In Arosa überschlagen sich die Ereignisse. Nach Bundesrat Guy Parmelin nominiert die Jury des Arosa Humorfestivals mit Beatrice Egli nun auch noch den erfolgreichsten Schweizer Schlagerexport für die Arosa Humorschaufel 2023. Die Sängerin wird für ihre weltoffene und klare Haltung berufen.
Kontaktdaten
Marion Schmitz
Stv. Tourismusdirektorin / Leiterin Marketing, Kommunikation und Tourist Services
Arosa Tourismus
T +41 81 378 70 47
marion.schmitz@arosa.swiss

Die Arosa Humorschaufel zeichnet seit 2009 Personen aus, die im Verlauf des Jahres durch ihren feinen Sinn für Humor auf sich aufmerksam gemacht, ein bisschen Spass verbreitet haben oder allgemein positiv aufgefallen sind. Geehrt werden Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft oder Sport. Bei Beatrice Egli sei es aber nicht der unschuldige Kuss auf die Lippen der Moderatorin des ZDF-Fernsehgartens, Andrea Kiewel, gewesen, der die Jury zur Nomination veranlasst habe, sondern ganz einfach die einmal mehr weltoffene Haltung, die die Sängerin danach demonstrierte, betont Jurypräsident und Tourismusdirektor Roland Schuler: «Von Gender und Gleichheit und Toleranz reden, dass kann jeder, aber vor laufender Kamera ein vermeindliches Tabu brechen und ein Zeichen setzen, das braucht Mut und den bewundern wir.»

Die Jury der Arosa Humorschaufel unterstreicht, dass die Schwyzerin mit ihrer unbekümmerten Art und ihren Posts auf Instagram immer wieder wertvolle Zeichen für die Gleichheit und Brüder- bzw. Schwesterlichkeit setze. «Uns interessiert nicht, ob Beatrice Egli etwas mit Florian Silbereisen hat, hatte oder haben wird und auch nicht, das sie die «Kiwi» medienwirksam auf den Mund geküsst hat. Wir bewundern die Botschaft, die Beatrice danach selbstsicher kommunizierte», begründet Frank Baumann, der Direktor des Arosa Humorfestivals, die Nomination, und doppelt nach: «In einer Welt, in der sich viele hinter dieser bigottern Political Correctnes verstecken, ist es bewundernswert, wenn sich ein Star dermassen aus dem Fenster lehnt und auch mal Klartext spricht.»

Würde die bodenständige Schlagersängerin am 32. Arosa Humorfestival tatsächlich mit der renommierten Auszeichnung geehrt, wäre sie in bester Gesellschaft. In den letzten Jahren wurden unter anderem Unternehmer Sami Sawiris, Schriftsteller Thomas Meyer, der damalige SRG-Generaldirektor Roger DeWeck, Eishockey Nationaltrainer Patrick Fischer oder die Ex-Bundesrätinnen Doris Leuthard und Eveline Widmer Schlumpf geehrt.

Wer die Arosa Humorschaufel zur Eröffnung des 32. Arosa Humorfestivals überreicht bekommt, wird sich am Samstag, den 9. Dezember, um 14 Uhr zeigen. Traditionsgemäss findet die Übergabe der legendären Humorschaufel aus feinstem Aroser Eis jeweils zu Beginn des beliebten Festivals statt.

Eckpunkte 32. Arosa Humorfestival 2023

Datum:            7. bis 17. Dezember 2023
Ort:                 Zelt bei der Tschuggenhütte und auf der Blatter-Bühne im Blatter’s Arosa Hotel
Hotelpackages: Die Hotelpackages sind unter humorfestival.swiss buchbar
Tickets:            Der öffentliche Ticketvorverkauf startet am 4. Oktober 2023 unter humorfestival.swiss

 

Verfügbare Medienbilder

  • Die Arosa Humorschaufel wird jährlich im Dezember an eine Persönlichkeit verliehen, die den Humor auf besondere Art zelebrierte
    27. Mai 2024 | © Arosa Tourismus/Nina Hardegger-Mattli
  • Das 33. Arosa Humorfestival findet vom 4. bis 15. Dezember 2024 statt.
    27. Mai 2024 | © Arosa Humorfestival
  • Am 11. Dezember 2023 wird Festivaldirektor Frank Baumann die begehrte Auszeichnung in Arosa übergeben.
    4. Juli 2023 | © Arosa Humorfestival