Guy Parmelin für die Arosa Humorschaufel nominiert

4. Juli 2023
Korporal Parmelin schreibt Geschichte: Die Jury des Arosa Humorfestivals nominiert den Vorsteher des Eidgenössische Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung nach seinem humoristisch gelungenen Outfit bei der alljährlichen Bundesratsreise für die Arosa Humorschaufel 2023.
Kontaktdaten
Marion Schmitz
Stv. Tourismusdirektorin / Leiterin Marketing, Kommunikation und Tourist Services
Arosa Tourismus
T +41 81 378 70 47
marion.schmitz@arosa.swiss

Die Arosa Humorschaufel zeichnet seit 2009 Personen aus, die im Verlauf des Jahres durch ihren feinen Sinn für Humor auf sich aufmerksam gemacht, ein bisschen Spass verbreitet haben oder allgemein positiv aufgefallen sind. Geehrt werden Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft oder Sport. «Mit Guy Parmelin nominieren wir einen der dienstältesten Bundesräte, der allein schon mit seinem Freizeitoutfit für die Schweiz als Tourismusland wirbt», betont Tourismusdirektor Roland Schuler. Parmelins unaufgeregter Wanderlook sei für den Tourismus Gold wert.

Die Jury der Arosa Humorschaufel streicht so dann auch heraus, dass die ganze Welt anhand des Fotos der aktuellen Schulreise des Bundesrats (Tagesanzeiger vom 29. Juni 2023), auf den ersten Blick sehen könne, dass die Schweiz die Reisedestination schlechthin ist. «Ohne Sonnenhut geht hierzulande nichts», freut sich Frank Baumann, der Direktor des Arosa Humorfestivals. Als ehemaliger Infanterieoffizier bemängelt er zwar, dass der Korporal Parmelin den Gürtel in die falsche Richtung verschlauft hat, aber immerhin sei die «Gürtelschnalle korrekt in der Mitte, was ja schon die halbe Miete ist». Vor allem habe Guy Parmelin seinen Sonnenschlapphut gemäss Tenübefehl mit dem dazugehörenden Bändel sauber unter dem Kinn gesichert. «Gerade wenn man mal Gegenwind bekommt, ist man doch froh, wenn wenigstens der Hut das Hirn schützt.» Er selbst habe sich nie getraut in einem derart konsequenten Aufzug in der Öffentlichkeit aufzutreten, unterstreicht Baumann bewundernd. «Ich meine, wir können von diesem Mann des Volkes noch viel lernen und ehrlich gesagt wünschte ich mir, ich hätte auch mal den Mut mich dermassen selbstsicher in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Respekt!»

Würde der bodenständige Bundesrat am 32. Arosa Humorfestival tatsächlich mit der renommierten Auszeichnung geehrt, wäre er in bester Gesellschaft. In den letzten Jahren wurden unter anderem Unternehmer Sami Sawiris, Schriftsteller Thomas Meyer, der damalige SRG-Generaldirektor Roger DeWeck, Eishockey Nationaltrainer Patrick Fischer oder die Ex-Bundesrätinnen Doris Leuthard und Eveline Widmer Schlumpf geehrt.

Wer die Arosa Humorschaufel zur Eröffnung des 32. Arosa Humorfestivals überreicht bekommt, wird sich am Samstag, den 9. Dezember, um 14 Uhr zeigen. Traditionsgemäss findet die Übergabe der legendären Humorschaufel aus feinstem Aroser Eis jeweils zu Beginn des Festivals statt.

Eckpunkte 32. Arosa Humorfestival 2023

Datum:            7. bis 17. Dezember 2023
Ort:                 Zelt bei der Tschuggenhütte und auf der Blatter-Bühne im Blatter’s Arosa Hotel
Hotelpackages: Die Hotelpackages sind unter humorfestival.swiss buchbar
Tickets:            Der öffentliche Ticketvorverkauf startet am 4. Oktober 2023 unter humorfestival.swiss

 

Verfügbare Medienbilder

  • Die Arosa Humorschaufel wird jährlich im Dezember an eine Persönlichkeit verliehen, die den Humor auf besondere Art zelebrierte
    27. Mai 2024 | © Arosa Tourismus/Nina Hardegger-Mattli
  • Das 33. Arosa Humorfestival findet vom 4. bis 15. Dezember 2024 statt.
    27. Mai 2024 | © Arosa Humorfestival
  • Am 11. Dezember 2023 wird Festivaldirektor Frank Baumann die begehrte Auszeichnung in Arosa übergeben.
    4. Juli 2023 | © Arosa Humorfestival