ticket
 shop
****

Erlebnis Bärenland

Nachhaltiger Tierschutz im Arosa Bärenland

Tierschutz in Arosa: Tiere aus schlechter Haltung können im Arosa Bärenland einen tiergerechten Lebensabend verbringen. Seit dem 4. Juli 2018 geniesst Napa, als erster Bewohner des Arosa Bärenlands, sein neues Zuhause in den Bündner Bergen.

News

Weisshorn Bär | © Arosa Tourismus

18.07.2018: der Weisshorn-Bär ist (auch) da!

Der neue Fotopoint auf dem Weisshorngipfel mit einmaliger Panorama-Aussicht ist definitiv ein Besuch wert. Die Bändel zum Befestigen am Bären („Entstehung des Fells“) werden in Kürze eintreffen.

Bärenwagen RhB | © Rhätische Bahn

16.07.2018: die RhB hat ab 4. August einen Bärenwagen

Ein Baumstamm auf Schienen? Die Rhätische Bahn will Zugreisenden mit ihrem neuen Spezialwagen keinen Bären aufbinden, im Gegenteil: Der Extrawagen, der ab dem 4. August 2018 – pünktlich zum ersten Tag der offenen Tür – stündlich in beiden Richtungen auf der Strecke Chur-Arosa zum Einsatz kommen wird, versetzt die Fahrgäste in die richtige Stimmung für einen Besuch des neuen Arosa Bärenlands. Der Bärenlandzug erinnert sowohl innen als auch aussen an einen Baumstamm, der von den verschiedenen, an den Wänden illustrierten Braunbären erkundet wird. (Text: RhB)

12.07.2018: Erlebnisspielplatz ist eröffnet

Die Arosa Bärenschule, unser neuer Erlebnisspielplatz bei der Brüggerstuba, ist ab sofort geöffnet. Es ist ein weiteres spannendes Angebot für den Nachwuchs und regt zum Entdecken an. Viel Spass!

11.07.2018: Mitteilung zur "Eröffnung im August"

Nach über 8 Jahren ist es endlich soweit - das Arosa Bärenland feiert am ersten Augustwochenende seine grosse Eröffnung. Die offizielle Eröffnung findet am Freitag, 3. August mit Bundesrätin Doris Leuthard und weiteren geladenen Gästen statt. Am Wochenende vom 4. und 5. August öffnet das Bärenschutzzentrum mit Tagen der offenen Tür dann offiziell seine Pforten für die Öffentlichkeit.

Details zur Eröffnung
© Arosa Tourismus / Nina Mattli

10.07.2018: Was für eine Nahaufnahme!

Napa hautnah, oder bessergesagt: fellnah! Napa gewöhnt sich jeden Tag besser an sein neues Zuhause. Heute, Dienstag, hat er das erste Mal in Arosa Fleisch zum Fressen bekommen. Ein weiterer Meilenstein in der Pflege des ersten Bewohner des Arosa Bärenlands.

07.07.2018: Napa baut sich sein Nest

Napa hat einiges Material in seinem Innengehege zur Verfügung, mit welchem er ein Nest bauen kann. Er ist fleissig damit beschäftigt, Äste, Zweige und Stroh zu sammeln, um sich ein gemütliches Nest zu bauen.

06.07.2018: Napa gönnt sich seine erste Dusche

Napa geniesst es sichtlich, sich vom Tierpfleger abspritzen zu lassen. Die Dusche kennt er bereits vom Zoo in Palic und geniesst sie ausgiebig.

04.07.2018: Napa ist in Arosa angekommen

Am Mittwoch, 4. Juli am Mittag ist Napa endlich in Arosa angekommen. Mit der Gondel ging's für den ersten Bewohner des Bärenschutzzentrums hoch zur Mittelstation der Luftseilbahn Arosa-Weisshorn. Viele Interessierte und die Medien waren live mit dabei, um das freudige Ereignis mitzuerleben. Wohlauf ist nun Napa in seinem Gehege für eine temporäre Angewöhnungsphase. Schon bald kann er sich aber draussen tummeln und die Besucher des Arosa Bärenlands können ihm dabei zuschauen. Wir freuen uns!

Hier auch ein spannender Beitrag vom SRF in der Tagesschau am Mittag vom 5. Juli 2018.

03.07.2018: Napa ist unterwegs

Napa befindet sich auf dem langen Transfer durch Serbien, Kroatien, Slowenien, Österreich, Deutschland und die Schweiz.  Die gut 550kg schwere Box mit Napa wird in einem Transporter von VIER PFOTEN bis nach Arosa transport. Dort wird die Box in die Gondel umgeladen. 

© VIER PFOTEN

03.07.2018: Bär Napa wird von Serbien nach Arosa transferiert.

Endlich, es geht los: Napa wurde heute morgen untersucht und in den Transportkäfig verladen. Mit dabei sind unsere Bärenexperten sowie Tierärzte, die für ihn sorgen. Napa ist wohlauf und bereit für die rund 1400 Kilometer durch Europa. Wir freuen uns schon so sehr, ihn morgen im ersten Bärenschutzzentrum der Schweiz – dem Arosa Bärenland – begrüssen zu dürfen.

Napa wird in einer VIER PFOTEN Bärenambulanz transportiert. Diese ist speziell für Langstreckentransporte von Wildtieren eingerichtet und als solche auch offiziell zugelassen. Eine spezielle Klima- und Belüftungsanlage und regelmässige Checks des Tieres während der Fahrt durch den behandelnden Tierarzt stellen das Wohlbefinden des Bären sicher. In den vergangenen Tagen und Wochen wurde Napa darauf trainiert, freiwillig in den Transportkäfig zu gehen. Die Angewöhnung an die Transportkiste bedeutet für den Bären sozusagen den freiwilligen Bezug einer Höhle. Das ist ein natürliches Verhalten und lässt ein stressfreies Verladen des Bären zu.

11.06.2018: Die Bauarbeiten sind im vollen Gange

Die Bauarbeiten gehen stetig voran, hier ersichtlich im Zeitraffer. Danke an alle fleissigen Helfer und Arbeiter, die das Arosa Bärenland so schnell voran treiben.

Napa - der bär

Napa ist 12-jährig, kommt aus Serbien und hat einen aktiven, freundlichen und neugierigen Charakter. 
Napa nimmt einen besonderen Platz im Arosa Bärenland ein, denn er ist der erste Bär, der im neuen Bärenschutzzentrum einziehen darf. Zu seiner Geschichte: Er ist der letzte Zirkusbär Serbiens. Schon als Jungtier wurde er in einem winzigen Käfig eingesperrt und hatte kaum Platz, sich aufzurichten, geschweige denn zu bewegen. Im November 2016 wurde er jedoch von VIER PFOTEN und serbischen Behörden gerettet und anschliessend temporär im serbischen Zoo Palic untergebracht. Am 4. Juli durfte er dann endlich in sein definitives Zuhause umsiedeln.
Ab dem 6. August kann Napa auch von der Öffentlichkeit besucht werden. Wir freuen uns sehr!

Eröffnung Arosa Bärenland

 
Tage der offenen Türe am 4. & 5. August 2018
Am Wochenende vom 4. und 5. August wird zuerst einmal so richtig gefeiert. Wir eröffnen das Arosa Bärenland - jedermann ist herzlich willkommen und geniesst an diesem Wochenende kostenlosen Eintritt auf die Besucherplattform des Arosa Bärenlandes mit allen Eröffnungsaktivitäten. Die Bergbahnfahrt ist für Tagesgäste kostenpflichtig. Alle Übernachtungsgäste, die im Besitz der Arosa Card sind, fahren kostenlos auf den Berg. Die Rahmenaktivitäten der offenen Türe finden jeweils von 12.00 bis 17.00 Uhr statt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ordentlicher Betriebsstart: 6. August 2018

PS: Am selben Wochenende findet das Märchen- und Geschichtenfestival Klapperlapapp in Arosa statt! Kinder und Eltern dürfen an verschiedenen Standorten die Welt der Märchen entdecken.

Klapperlapapp in Arosa

Zum Programm 

12.00 Uhr: Start „Tag der offenen Türe“ für alle Gäste
13.00 Uhr: öffentliche Talkrunde 1 „ Tierschutz“: mit Carsten Hertwig, David Bittner, Hans Schmid, Gerald Dick (Moderation Pascal Jenny)
13.00 – 16.00 Uhr: Führungen durch den Wissenschaftlichen Leiter des Arosa Bärenlandes, Hans Schmid, und durch die Tierpfleger
16.00 Uhr: Talkrunde 2 «Tourismus»: Referenten angefragt

Begleitend:
-Musik Jonny Hill, regionale Interpreten & Musiker
-Öffentliches Minigolfturnier
-Kinderfest (Schminken, etc.)

12.00 Uhr bis 17.00 Uhr: Diverse Spielmöglichkeiten für Kinder und Erwachsene

Es erwarten Sie und Ihre Familie spannende Aktivitäten für Gross & Klein: die "Bärenstarch-Parcours" mit Slacklines und Hochseilen, das Bären-Minigolf, der Bären-Kinderspielplatz mit Trampolin und Hüpfburg, das Kinderschminken und vieles mehr.

Öffnungszeiten Arosa bärenland


Ab Montag, 6. August bis zum 21. Oktober 2018 ist das Arosa Bärenland täglich von 9.00 bis 17.40 Uhr geöffnet.
 

Eintrittspreise / Gutscheine


Eintrittspreise
Hier geht's zum online Ticketshop.

Übernachtungsgäste*
Erwachsene: CHF 5.-
Kinder: CHF 3.-

Tagesgäste**
Erwachsene: CHF 20.-
Kinder: CHF 10.-

Tagesgäste Upgrade***

Erwachsene: CHF 29.-
Kinder: CHF 15.-

* im Besitz der Arosa Card mit ermässigten Eintritt inklusive Bergbahnfahrt
** inkl. Bergbahnfahrt zur der Mittelstation Weisshorn hin & zurück
*** zusätzliche Bergbahnfahrt auf den Weisshorn-Gipfel hin & zurück

Bitte beachten Sie, dass Übernachtungsgäste die Tickets nur im Hotel oder gegen Vorzeigen der Arosa Card bei den Arosa Bergbahnen und Arosa Tourismus beziehen können.

 

Tickets und Gutscheine

Gutscheine:
Erwachsene: CHF 20.-
Kinder: CHF 10.-
Familien: (individuell anpassbar mit Wert, z. B. 2 Erwachsene und 3 Kinder = CHF 70.-)

Falls Sie eine All-In Karte in Arosa haben (Aufenthaltsgast sind und die Bahnen/ÖV integriert haben), gibt es folgende Gutscheine:
Erwachsene mit All-In: CHF 5.-
Kinder mit All-In: CHF 3.-

Die Gutscheine können Sie demnächst online bestellen, und sonst gerne via Mail an unsere Gäste-Info.

Online-Ticketshop

Begleitung der Bauarbeiten

Hier können Sie den aktuellen Stand der Bauarbeiten am Arosa Bärenland mitverfolgen:
Wir halten Sie auf dem Laufenden und werden regelmässig neue Bilder hochladen, die den Fortschritt auf der Arosa Bärenland-Baustelle zeigen und unsere Vorfreude nur noch steigern werden.

Webcams Arosa

Erlebnisse

Bärenschule

Eine Schule? Für Bären? Ja, auch Bären müssen lernen! Aber nicht schreiben, lesen oder rechnen ... für Bärenkinder gibt´s wichtigere Dinge: Wenn ein Bär später mal ohne Mamas Hilfe überleben will, muss er wissen, wie man Essbares entdeckt, sich richtig versteckt, und wie man sich im dichten Wald geschickt bewegt. Auf dem Stundenplan der Bärenschule stehen deshalb: Klettern, Balancieren, Springen, Rutschen, Aussicht genießen, Fährtenlesen und Verstecken.

Sie können durch einen engen Tunnel robben, ohne aus der Puste zu kommen? Auf Baumstämmen balancieren? Brüllen wie ein Bär, so dass der ganze Wald zittert und eine Rutschbahn hinunterflitzen? Dann machen Sie mit, kommen Sie in die Bärenschule und fühlen Sie sich wie ein junger Bär! Folgen Sie dazu den drei Pfaden, die Bärentatzen in den unterschiedlichen Farben weisen den Weg. Sie werden sehen: Es ist ganz schön anstrengend ein Bärenkind zu sein, macht aber furchtbar viel Spaß!

Grüne Tatze: Kletter-Pfad / Rote Tatze: Geschicklichkeits-Pfad / Blaue Tatze: Ausdauer-Pfad

Bären Minigolf

Das Bären Minigolf bietet Spass für die ganze Familie. Schnappen Sie sich Ball und Schläger und überwinden Sie die zwölf Hindernisse auf dem Weg zur nächsten Winterruhe. Je weniger Schläge man benötigt, umso weniger Anstrengung und umso mehr Winterspeck! An einigen Stationen haben Sie sogar die Chance auf Extra-Fettpölsterchen. Bis Sie dann am Ende gut genährt und gar nicht abgehetzt in perfekter Bären-Balance die Winterhöhle erreichen. Ball und Schläger können in der Mittelstation der Weisshornbahn gemietet werden. Depot Schläger/Bälle Nutzung: CHF 5.-

Preise:
Erwachsene: CHF 7.-
Kinder: CHF 3.50
10er- Runden Erwachsene: CHF 65.-
10er- Runden Kinder: CHF 30.-

Weisshorn-Bär

Auf dem Weisshorngipfel gibt es neu einen Fotopoint mit dem Weisshorn-Bären, der definitiv zu einer einmaligen Panorama-Aussicht beiträgt. 

Bald werden zudem blaue und gelbe Bändel erhältlich sein, die man am Bären befestigen kann und die nach und nach das "Fell" des Bären entstehen lassen.

Wir sind gespannt!

Bärenwagen RhB | © Rhätische Bahn

Eine Fahrt nach Arosa mit dem Bärenwagen!

Die Rhätische Bahn will Zugreisenden mit dem neuen Spezialwagen schon ab Chur ein bärenstarkes Abenteuer ermöglichen!

Der Extrawagen, der ab dem 4. August 2018 – pünktlich zum ersten Tag der offenen Tür – stündlich in beiden Richtungen auf der Strecke Chur-Arosa zum Einsatz kommen wird, versetzt die Fahrgäste in die richtige Stimmung für einen Besuch des neuen Arosa Bärenlands. Der Bärenlandzug erinnert sowohl innen als auch aussen an einen Baumstamm, der von den verschiedenen, an den Wänden illustrierten Braunbären erkundet wird. (Text: RhB)

Spenden?

Möchten Sie das Arosa Bärenland unterstützen? Die Stiftung Arosa Bären freut sich über Ihren Beitrag:
IBAN: CH98 0077 4010 3391 5410 0
SWIFT/BIC: GRKBCH2270A
BC-Nr.: 774
Kontoinhaber: Stiftung Arosa Bären, Arosa

Futterkostenspende
Erlebnisspielplatz-Pate
Spielspende
Minigolfbahn-Pate
Spende Tierbetreuung
Erlebnispfad-Pate

oder freie Spende

Spenden per SMS

Unterstützen ist ganz einfach! Spenden Sie für Ihr Wunschprojekt des Arosa Bärenlands:
SMS an: +41 79 557 39 98
<Code>, <Betrag>, <Name, Adresse> (Beispiel: Bärenfutter, CHF 50, Hans Muster, Musterstrasse, 7852 Musterhausen)

Unterstützen Sie die Tiere

Futterkostenspende
Tageskosten: CHF 50
Monatskosten: CHF 150
Code: <Bärenfutter>

Spielspende
1 Kletterbaum: CHF 1'200
1 Riechseil: CHF 500
Code: <Bärenspiel>

Spende Tierbetreuung
Tageskosten: CHF 80
Monatskosten: CHF 2'400
Code: <Tierbetreuung>

Unterstützen Sie die Erlebniselemente

Erlebnisspielplatz-Pate
Gold: CHF 2'500 pro Jahr
Silber: CHF 750 pro Jahr
Code: <Spielplatz>

Minigolfbahn-Pate
Gold: CHF 2'000 pro Jahr
Silber: CHF 500 pro Jahr
Code: <Minigolf>

Kurvensicher - kaufen Sie jetzt Ihre Kurve

Über 200 Kurven führen von Chur nach Arosa und jede erzählt ihre eigene Geschichte. Kaufen Sie Ihre eigene Kurve und helfen Sie mit, das ganze Schanfigger Tal zum "Bärenland" zu machen.

Welche Kurve ist noch zu haben?

Geschichte des Arosa Bärenlands

 

Facts zum Bärenland:
-Gehege von ca. 2.8 ha
-Standort: Unterhalb der Luftseilbahn Arosa-Weisshorn (1. Sektion)
-Natürliche Berglandschaft mit Weiden, Sträuchern, Felsen, Erlenstauden, Bächlein, Wald
-Aufnahmekapazität: bis zu 5 Bären (Start im Sommer 2018 mit einem Bären)
-Attraktive Erreichbarkeit mit der Luftseilbahn Arosa-Weisshorn
-Bestehende Infrastrukturen wie Restaurant (Brüggerstuba), Toilettenanlagen, etc.
-Erlebniszonen wie Besucherplattform, Kinderspielplatz, edukative Elemente, Führungen sind Teil des Projekts

Zur Entwicklung des Projektes:
Die Idee zu einem grossen Tierschutzprojekt wie diesem besteht nicht etwa erst seit gestern. Bereits vor über acht Jahren, im Juli 2010, sucht der Tourismusdirektor Pascal Jenny nach neuen attraktiven Projekten, als der Bärenpark Bern für seine zwei Bären einen neuen Platz sucht. Jenny erinnert sich: „Bei mir machte es sofort «Click»; ich bot an, die Bären nach Arosa zu nehmen. Wir skizzierten eine erste Projektidee und erhielten im Herbst 2010 bereits ein Legat für den Bau des Arosa Bärenlands angeboten.“ Aber so einfach sollte es nicht werden: Im Juli 2011 sagt die Bürgergemeinde Arosa vorerst Nein zum Standort beim „Bärabad“. Dies bedeutete aber noch nicht das Ende des Projekts.

Im November 2012 wird die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN, die einen Standort für ein Bären-Resort sucht, auf Arosa aufmerksam und steigt in das Bärenprojekt mit ein. Im Folgenden muss nach Standorten und konkretisierenden Konzepten gesucht werden. Daraufhin der entscheidende Schritt: Im Juni 2015 stimmt die Bürgergemeinde Chur für die Ausscheidung einer ihr gehörenden Parzelle bei der Mittelstation der Luftseilbahn Arosa-Weisshorn. Als darüber hinaus gegenüber Arosa noch eine weitere Stiftung zusichert, das Projekt mit finanziellen Mitteln zu unterstützen, eröffnen sich für das Bärenresort und den Bau von Stallungen, Gehege und Besucherplattform gesicherte Perspektiven.

An der Abstimmung im November 2016 sprechen sich 78 Prozent der Aroser StimmbürgerInnen für das Arosa Bärenland aus. Die konkrete Projektierung beginnt und die Stiftung «Arosa Bären» wird gegründet. Im Mai 2017 gibt dann auch die Regierung des Kantons Graubünden grünes Licht für die Teilrevision der Ortsplanung «Arosa Bärenland». Im Juli 2017 unterzeichnet die Stiftung schliesslich den Pachtvertrag mit der Bürger- und Stadtgemeinde Chur. Im August 2017 erhält Arosa die Baubewilligung und führt den Spatenstich am 31. August durch. Es folgen die erste Bauphase im Herbst 2017 und nach der Winterpause eine zweite Bauphase im Frühling 2018, bevor das erste Bärenschutzzentrum der Schweiz im August 2018 eröffnet.

WEttbewerb

Warst du schon im Arosa Bärenland Tram in Zürich? Ja? Nein? Egal, mach jetzt mit am Wettbewerb und gewinne zwei Übernachtung in Arosa inklusive Eintritte ins Arosa Bärenland für die ganze Familie.

Zum Wettbewerb

Archiv

Momente der Entstehung

Am Donnerstag, 31. August 2017 erfolgte der langersehnte Spatenstich mitten in der Aroser Berglandschaft. Das Video lässt diesen einzigartigen Moment noch einmal aufleben und zeigt, was entstehen kann, wenn sich verschiedene Partner für ein einzigartiges Projekt zusammentun.

Zur Medienmitteilung
Bärenland Spatenstich | © Nina Mattli

"Es gibt nur Gewinner!"

Nach dem Spatenstich zeigen sich die Projektleiter und Beteiligten hoch erfreut und sind der Meinung, dass das Arosa Bärenland allen viel Freude bereiten wird.

Zu den Videos
Medienkonferenz 18.04.2017 | © Nina Mattli

Medieninformation zum aktuellen Projektstand

Am 18. April 2017 hat  die Projektgruppe  über den aktuellen Stand des Arosa Bärenland-Projekts informiert und gab einen ersten Einblick in die Zukunft der Bärenheimat. Lesen Sie die Zusammenfassung in der Medienmitteilung.

Philipp Holenstein, CEO Arosa Bergbahnen, Pascal Jenny, Tourismus Direktor und Co-Projekt Leiter, Julie Stillhart, Country Manager Vier Pfoten, Hans Schmid, Leiter Zürich Zoo und Co-Projekt Manager.

Zur Medienmitteilung
Baerenland Mueritz | © Arosa Tourismus

Startschuss zum Arosa Bärenland

Am 27. November 2016 sagte die Gemeinde Arosa mit deutlichen 78% JA zur Umzonung für das Arosa Bärenland. Die Freude bei der Projektgruppe ist riesengross, nun können die nächsten Schritte angepackt werden.

Das Arosa Bärenland steht für einen sinnvollen und nachhaltigen Tierschutz und ermöglicht Arosa eine Attraktivitätssteigerung der Sommersaison. Gemeinsam mit der Tierschutzorganisation VIER PFOTEN ermöglichen die Initianten des Arosa Bärenland Tieren aus schlechter Haltung einen tiergerechten Lebensabend inmitten der natürlichen Umgebung von Arosa.

Facebook News
Parameter Umzonung | © Arosa Tourismus

Umzonung

Anlässlich der Parlamentssitzung der Gemeinde Arosa am Donnerstag, 6. Oktober 2016 hat das 14-köpfige Parlament der vom Gemeindevorstand beantragten Umzonung zum Arosa Bärenland bei der Mittelstation der Weisshornbahn unterhalb dem Arlenwaldweg einstimmig mit 14 – 0 zugestimmt. Die Projekt-Initianten nehmen dies mit grösster Freude zur Kenntnis.

In diesem Gelände bei der Mittelstation der Weisshornbahn Arosa werden die Bären ein tiergerechtes Zuhause erhalten. Die Besucher können die Bären im Arosa Bärenland von einer grosszügigen Besucherplattform aus beobachten und für die Kinder gibt es den Spielplatz "Bärenschule".

Tele Südostschweiz  | © Arosa Tourismus

Bericht Tele Südostschweiz

Im Anschluss an die erste Informationsveranstaltung der Projektgruppe zum Bärenland Arosa wurde auf Tele Südostschweiz am Mittwoch, 21. September 2016 in der Sendung "so informiert" ausführlich über das Projekt berichtet.

Zum Tele Südostschweiz Video
Präsentation Bärenland | © Nina Mattli

Offizielle Präsentation

Anlässlich der Generalversammlung von Arosa Tourismus haben die beiden Co-Projektleiter Hansi Schmid (Zoo Zürich) und Stephan Oetiker (embla) ausführlich über die verschiedenen Aspekte des "Jahrhundertprojekts" informiert.

Zur Bärenland-Präsentation
  • Wetter in Arosa
    Am Berg
    wetter.Icon.4
    7°C
    Im Tal
    wetter.Icon.4
    13°C
  • Betriebszeiten Sommer

    Weisshornbahn Arosa
    täglich 15. Juni bis 21. Oktober 2018

    Hörnli-Express Arosa
    täglich 30. Juni bis 21. Oktober 2018

    Urdenbahn Arosa-Lenzerheide
    täglich 7. Juli - 19. August 2018
    täglich 5. - 7. September 2018
    täglich 8. - 21. Oktober 2018

    Wochenendbetrieb
    25. August - 7. Oktober 2018

  • Panoramakarte & Ticketshop

Arosa entdecken

In Arosa ist im Winter und im Sommer viel los! Sei es auf dem Berg, im Dorf oder auf dem See, all die verschiedenen Ereignisse begeistern ihr Publikum. Blättern Sie sich durch die zahlreichen Angebote und Themen. Finden Sie Ihre persönlichen Favoriten.