Nachhaltigkeit

Wo Nachhaltigkeit und innovativer Tourismus aufeinander treffen

Der Feriendestination Arosa liegt die Natur am Herzen. Dementsprechend setzen wir uns für umweltfreundliche Freizeitaktivitäten ein. Bei der Anreise und vor Ort bringen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel bequem überall hin. Im Sommer wie im Winter lässt sich eine Vielzahl an Freizeitangeboten finden, welche die Natur nicht belasten. Für die Bemühungen im Bereich des Umwelt- und Klimaschutz wurde Arosa in den Kreis der Alpine Pearls aufgenommen - Eine Ehre und ein Versprechen zugleich. 
Napa im Schnee | © Stiftung Arosa Bären

Arosa Bärenland

Tierschutz in Arosa: Tiere aus schlechter Haltung können im Bärenland einen tiergerechten Lebensabend verbringen. Das Arosa Bärenland ist seit August 2018 neues Zuhause von Napa, dem letzten serbischen Zirkusbären. Ab Frühling 2019 sollte Napa ein neues "Gspänli" bekommen. Das Arosa Bärenland bietet Platz für bis zu 5 Bären aus schlechter Haltung.

Zum Bärenland
Heimeli Sapün innen  | © Nina Mattli

Regionale Produkte

Zahlreiche Restaurants in Arosa bieten kulinarische Köstlichkeiten mit Produkten aus der Region an. Geniessen Sie beispielsweise im Herbst Wild-Spezialitäten von der einheimischen Jagd, im Winter ein Fondue mit Käse aus der Sennerei oder einfach jeden Morgen zum Frühstück das knusprige Brot aus einer unserer beiden Bäckereien. Natürlich finden Sie auch in unseren Dorfläden viele regionale Produkte zum mit nach Hause nehmen.

Strom aus regionaler Wasserkraft in Arosa

Das Produkt "arosaenergie....natürlich aus Wasser" besteht aus Strom von den regionalen Wasserkraftanlagen im Schanfigg und wird ohne Aufpreis standardmässig an die Kunden der Arosa Energie geliefert. Die Wasserkraftwerke Litzirüti und Lüen produzieren erneuerbare Energie aus heimischem Wasser vom Fluss Plessur. Somit ist der grösste Teil des genutzten Stroms in Arosa und im Schanfigg generiert durch die erneuerbare und CO2-neutrale Ressource Wasserkraft.

Arosa Energie
Stromtankstelle  | © Nina Mattli

Stromtankstellen

Seit Mitte Juli 2016 ist im Parkhaus Brüggli eine Stromtankstelle eröffnet, die zwei Fahrzeuge simultan mit bis zu 22kW laden kann. Neben E-Autos können auch E-Roller und E-Bikes angeschlossen werden. Zusätzlich bieten die Hotels Blatter's Bellavista Hotel, Sunstar Alpine Hotel Arosa, Hotel Arlenwald und Tschuggen Grand Hotel Stromtankstellen in ihren Garagen an. Die Standorte, sowie Öffnungszeiten und Kosten für Nicht-Hotelgäste sind hier ersichtlich.

Zur Karte

Anreise mit dem Zug

Reisen Sie auf nachhaltige Art und Weise nach Arosa und nehmen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel. Mit der SBB reisen Sie bis Chur und dann mit der RhB nach Arosa. Eine gemütliche und aussichtsreiche Fahrt durch das Schanfigg, ohne Stress und Hektik. Im Sommer gibt es sogar einen Panoramawagen.

Gemäss RhB fährt die Bahn von Chur nach Arosa seit ihrem Bau im 1912-14 mit Strom aus Wasserkraft.

 

www.rhb.ch/nachhaltigkeit

Das könnte Sie auch interessieren