Verhaltenstipps beim Winterwandern

Sicheres Winterwandern in der Ferienregion Lenzerheide

winterwandern-lenzerheide-gruppe-unterwegs.jpg

Allgemeine Verhaltenstipps

Damit unsere wunderschöne Natur weiterhin erhalten bleibt, gibt es einige Verhaltensregeln zu beachten.

Verhaltenstipps beim Winterwandern

  • Leinenpflicht für Hunde
    Bitte beachten Sie, dass Hunde im Gemeindegebiet Vaz/Obervaz an der Leine geführt werden müssen. Dies gilt für die Wohngebiete, Wildruhezonen, Spielplätze und das gesamte Heidsee-Areal. Missachtungen der Leinenpflicht werden mit CHF 100.00 gebüsst.
  • Tiere und ihr Umfeld respektieren
    Auf ihren Wanderungen werden Sie öfters auch Wild beobachten können. Erfreuen Sie sich am Anblick dieser Tiere in ihrer vertrauten Umgebung
  • Keinen Abfall wegwerfen
    Bitte nehmen Sie Abfälle und Überreste von Picknicks wieder mit nach Hause.
  • Die offiziell markierten Winterwanderwege nicht verlassen 
  • Gesperrte Wege nicht benutzen
  • Wanderwegmarkierungen stehen lassen
Wolf im Winter | © Marcel Langthim from Pixabay

Umgang mit Wölfen

Grundsätzlich sind Wölfe nicht gefährlich für den Menschen und eine direkte Begegnung kommt selten vor. Dennoch sollten wichtige Verhaltenstipps beachtet werden.

  • Bleiben Sie auf Wegen und Plätzen und respektieren Sie die Lebensräume der Wildtiere.
  • Entsorgen Sie keine Essensreste im Wald auch, wenn die Menge klein ist. Grundsätzlich sollten Wölfe nicht lernen, dass Menschen Futter liefern.
  • Halten Sie ihren Hund immer unter Kontrolle.
  • Bleiben Sie ruhig stehen. Bemerkt der Wolf, dass Sie ihn entdeckt haben, zieht er sich in der Regel zurück.
  • Wenn der Wolf nicht umgehend flieht, machen Sie mit bestimmter Stimme auf sich aufmerksam.
  • Ziehen Sie sich langsam zurück, der Wolf wird Sie beobachten oder flüchtet direkt.
  • Versuchen Sie auf keinen Fall, sich dem Wolf zu nähern - auch nicht für Fotos.
  • Verfolgen Sie niemals einen Wolf!
  • Füttern Sie niemals einen Wolf!
  • Wenn Sie ein gerissenes Wildtier finden, melden Sie dies dem Wildhüter Marcel Höltschi T +41 79 405 98 85.
  • Melden Sie gesichtete Wölfe umgehend dem Wildhüter Marcel Höltschi T +41 79 405 98 85.
  • Melden Sie alle Konflikte oder Schäden.