Verhaltenstipps beim Winterwandern

Sicherheit in der Ferienregion Lenzerheide

winterwandern-lenzerheide-gruppe-unterwegs.jpg

Allgemeine Verhaltenstipps

Damit die Wunder der Natur weiterhin erhalten bleiben – und du sicher unterwegs bist.

Verhaltenstipps beim Winterwandern

  • Leinenpflicht für Hunde: Bitte beachte, dass Hunde im Gemeindegebiet Vaz/Obervaz an der Leine geführt werden müssen. Dies gilt für die Wohngebiete, Wildruhezonen, Spielplätze und das gesamte Heidsee-Areal. Missachtungen der Leinenpflicht werden mit CHF 100.00 gebüsst.
  • Respektiere Tiere und ihr Umfeld: Auf deinen Wanderungen wirst du öfters Wild beobachten können. Erfreue dich am Anblick dieser Tiere in ihrer vertrauten Umgebung.
  • Wirf keinen Abfall weg: Bitte nimm die Abfälle und Überreste von Picknicks wieder mit.
  • Verlasse die offiziell markierten Winterwanderwege nicht.
  • Benutze keine gesperrte Wege.
  • Lass die Wanderwegmarkierungen stehen.

 

Wolf im Winter | © Marcel Langthim from Pixabay

Umgang mit Wölfen – wie du kein Risiko eingehst

Der Wolfsbestand in der Schweiz wächst kontinuierlich. Grundsätzlich sind Wölfe nicht gefährlich für dich. Eine direkte Begegnung kommt selten vor. Dennoch solltest du wichtige Verhaltenstipps beachten.

  • Bleib auf Wegen und Plätzen und respektiere die Lebensräume der Wildtiere.
  • Entsorge keine Essensreste im Wald und auf Grillplätzen. Auch kleinste Menge locken Wildtiere an. Grundsätzlich sollten Wölfe nicht lernen, dass Menschen Futter liefern.
  • Halte deinen Hund immer unter Kontrolle.
  • Bleib ruhig stehen. Bemerkt der Wolf, dass du ihn entdeckt hast, zieht er sich in der Regel zurück.
  • Wenn der Wolf nicht umgehend flieht, mach mit bestimmter Stimme auf dich aufmerksam.
  • Ziehe dich langsam zurück. Der Wolf wird dich beobachten oder flüchtet direkt.
  • Versuche auf keinen Fall, dich dem Wolf zu nähern. Widerstehe der Versuchung, Fotos zu machen.
  • Verfolge niemals einen Wolf.
  • Füttere niemals einen Wolf.

 

  • Findest du ein gerissenes Wildtier, melden dich beim Wildhüter Marcel Höltschi T +41 79 405 98 85.
  • Melde gesichtete Wölfe umgehend dem Wildhüter Marcel Höltschi T +41 79 405 98 85.
  • Bitte melde auch alle Konflikte oder Schäden.