Schneeschuhtouren in Lenzerheide

Auf unberührten Wegen

Mit stapfenden Schritten auf ausgeschilderten Schneeschuhrouten. Folge den pinkfarbenen Wegweisern durch tief verschneite Wälder. Geniesse die Ruhe der Natur. Bitte bleib auf den ausgeschilderten Wegen. Und beachte weiter die aktuelle Schnee- und Lawinensituation sowie die Wildruhezonen.
Zwei Schneeschuläuferinnen in Lenzerherheide | © Sundroina Pictures

Lenzerheide Space Walk

Zusammen laufen wir bis zum Mond – Jetzt mitmachen und tolle Preise gewinnen.

Die schönsten Touren für dich

In der Datenbank findest du zahlreiche Ideen – von einfach bis herausfordernd.

Arosa
Lenzerheide
Pradaschier - Windegga - Dreibündenstein
523 Val Sporz
Foppa - Joch
524 Hängebrücke Val Meltger
Scharmoin Panoramarunde
521 Era Vedra
Letzte Aktualisierung: 07.02.2023, 20:03

Begleitete Schneeschuhtouren

Nutze das Wissen der Locals

Du möchtest dich von einem ausgebildeten Guide begleiten lassen? Unsere Schneeschuhtouren-Leiter:innen sind für dich da. Sie kennen die Region wie ihre Westentasche. So führen sie dich auf die erlebnisreichsten Schneeschuhtouren.

Berggipfel.
in Lenzerheide

Berg-Gipfel Patrick Keller

Susanne Kern
in Lenzerheide

Susanne Kern; www.richtig-raus.ch

Logo
in Lenzerheide

Wanderleitung mit «Alpinasol»

Foto Andy
in Parpan

Wanderleitung mit «Ihr Bergerlebnis»

360 Grad Bergwelt: Schneeschuh-Arena Dreibündenstein

Brambrüesch. Feldis. Pradaschier.

Die Schneeschuh-Arena verbindet drei Gebiete. Alle führen um die Hochebene Dreibündenstein – Brambrüesch, Feldis, Pradaschier. Je eine signalisierte Route führt von den drei Stationen zur Hochebene. Das ermöglicht dir tolle Rundtouren. Die Hochebene ist ein wahres Paradies für Schneeschuhläufer. Im spektakulären 360 Grad-Panorama liegt auch das UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona.

Schneeschuh-Arena Dreibündenstein
Rehkitz im Winter | © Pixaby

Wildruhezonen – die Natur dankt

Ruhe. Schutz. Fairness.

Die Natur ist Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Die Tiere haben sich über lange Zeit an die strengen Bedingungen des Winters angepasst. In dieser für sie harten und gefährlichen Zeit kämpfen sie täglich ums Überleben. Sie müssen ausreichend Futter finden und sich dabei wenig bewegen. Sie müssen möglichst schonend mit ihren Kraftreserven umgehen können.

Die Ruhe – hilft den Wildtieren wertvolle Energie zu sparen und ist das wichtigste Gut im Winter.
Der Schutz – ermöglichen das Zusammenleben von Mensch und Wildtier in der Natur.
Sei fair zur Natur – respektiere die Wildruhezonen.

Karte Wildruhezonen