Traditionsmarkt

Samstag, 8. August 2020

***Kulinarische und kulturelle Begegnung am Langen Tisch***
Im Sommer 2019 fand der erste Kulinarik-Anlass "Schanfigger Bsatzigspüntel" von Arosa Tourismus und graubündenVIVA in Maran statt. Im Sommer 2020 heisst der Event neu "Traditionsmarkt" und dieses Jahr steht unter dem Motto Alpwirtschaft. Gemeinsam mit Produzenten aus dem Schanfigg, Arosa und Umgebung wird die Kultur und Kulinarik der Region gefeiert. Nebst regionaler Verpflegung steht auch traditionelles Handwerk zum Verkauf zur Verfügung, es gibt Vorträge und Live-Musik.

Programm 2020

Samstag, 8. August 2020 von 11.00 bis circa 16.00 Uhr 
Programmdetails folgen
– Marktstände mit regionalen Produkten als Souvenirs oder zum Direktverzehr
– Vorträge 
– Musik

Anreise

Der Event findet in Maran, direkt neben dem Restaurant Isblaatere, der Sennerei Maran und dem Sport- & Golfhotel Hof Maran, statt. Es hat nur eine ganz geringe Anzahl Parkplätze, bitte parkieren Sie deshalb im Dorf (Parkgarage Ochsenbühl oder Parkplatz Obersee) und nehmen Sie den kostenlosen Arosa-Bus in Richtung Prätschli (Bus Stop "Maran"). Natürlich können Sie auch zu Fuss zum Event spazieren und wandern, beispielsweise von der Mittelstation der Luftseilbahn Arosa-Weisshorn über den Arlenwaldweg oder vom Obersee über den Eichhörnliweg bis nach Maran.

Was macht graubündenVIVA?

Genau wie an der Bsatzig möchte graubündenVIVA die kulinarische Vielfalt aus dem Schanfigg und dem Kanton Graubünden stärken. graubündenVIVA steht für das Beste, was Graubünden an Genuss, Kulinarik und Regionalität zu bieten hat. Das mehrjährige Programm gipfelt im Fest der Sinne, welches von Mai 2019 bis Oktober 2020 quer durch den Kanton Graubünden und an verschiedenen weiteren Schauplätzen in der Schweiz stattfindet. Mit graubündenVIVA positioniert sich der Kanton als erste Alpenregion in der Breite und in der Tiefe konsequent über diese Inhalte.

Hintergrundinfos zum Event & der "Bsatzig" im Schanfigg

Landwirte, Produzenten und Kunsthandwerker bieten an schmucken Marktständen in Maran neben dem Restaurant isblaatere und dem Golf- & Sporthotel Hof Maran regional produzierte Produkte an. Ganz im Sinne der Bsatzig gehört neben dem vielseitigen Angebot natürlich die traditionelle „Pitta“, der gekochte Schinken, Bindenfleisch und ein gutes Glas Wein dazu. Am Langen Tisch können die Gäste das schmackhafte Angebot geniessen und sich untereinander austauschen. Begleitet wird der kulinarische Höhepunkt von lüpfiger Musik. Zudem kann man an Vorträgen spannenden Anekdoten aus der Zeit der Bsatzig lauschen und Wissenswertes zum Walsertum (im Tal) erfahren. Familien mit Kindern bietet das 10 Min. Fussmarsch entfernte Märchen- und Geschichtenfestival Klapperlapapp am Eichhörnliweg spannende Unterhaltung.

Die Bsatzig im Schanfigg war das am meisten ersehnte Volksfest, welches alle zwei und später alle drei Jahre am ersten Sonntag im Mai stattfand. Bis zu Beginn des 21. Jahrhunderts wurde an der Bsatzig das Kreisgericht, der Kreispräsident und die Grossratsvertretung gewählt. Im Anschluss an den offiziellen Teil der Bsatzig fand ein grosses Volksfest unter freiem Himmel statt. Musikkapellen spielten auf den beiden Tanzbühnen und es wurde so manche Schuhsohle durchgetanzt. Nicht selten wurde die Bsatzig bis am Dienstag in die frühen Morgenstunden zelebriert. Aus diesem Grund musste natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Jede ledige Tochter und jede Familie brachte den sogenannten «Bsatzigspüntel» mit. Es war dies ein Bündel mit gekochtem Schinken, Pitta (Hefegebäck), Salsiz, Käse, Totenbeinli und so weiter. Alles wurde in einem speziellen Leinentuch, dem Bsatzigstüechli, eingepackt. Nach den Wahlen sassen die Familien zusammen, breiteten ihre Püntel aus und assen gemeinsam von den geteilten Speisen.

Arosa entdecken

In der Eventdestination Arosa ist im Winter und im Sommer viel los! Zahlreiche Events am Berg, im Dorf oder am See begeistern ihr Publikum.