Schmecken im Zauberwald: Regionalität hat im Marktdörfchen oberste Priorität

24. November 2021
Der Zauberwald Lenzerheide setzt auf die Kombination aus Lichtkunst, Musikerlebnis und Kulinarik inmitten einer winterlichen Bergwelt – eine Faszination für alle Sinne. Bei Letzterem steht das Marktdörfchen mit insgesamt 16 Ständen im Fokus, die um das leibliche Wohl der Gäste bemüht sind und allesamt von regionalen Akteur:innen mit lokalen Produkten betrieben werden. Viele sind bereits seit der ersten Austragung des Zauberwalds Lenzerheide mit dabei.
Kontaktdaten
Carmen Lechner
PR/Medien
Ferienregion Lenzerheide & Lenzerheide Bergbahnen AG

Leuchtende Zuckerwatten, die Kinderaugen strahlen lassen, frische Marroni, hausgemachte Suppen und Bündner Spezialitäten oder auch der allseits beliebte Fleischspiess: Das sind nur einige der Highlights, von denen die Besucher:innen des Zauberwalds Lenzerheide in Genuss kommen. «Heissi Fee» oder «Zaubertrunk»? Was darf es sein? Im Zauberwald Lenzerheide sind nicht nur die Konzerte und Lichtinstallationen aussergewöhnlich, sondern auch viele der Gastronomie-Angebote.

Pfefferminztee mit grünem Vodka alias «Heissi Fee» oder warmer Apple Cider alias «Zaubertrunk» findet man beispielsweise bei den beiden Zauberwald-Bars, die seit der Geburtsstunde von Andrea Pallioppi und ihrem Team betrieben werden. Für sie ist der Zauberwald – nicht nur des Namens wegen – nach wie vor ein magischer Ort: «Die Eigendynamik vor Ort, im Organisationskomitee und zwischen den Künstler:innen und Musiker:innen ist einmalig, fast schon berauschend.» Als Champagner-Trinkerin empfiehlt sie selbst den ebenfalls bereits bestens bekannten «Bubble Tea».

Ganz ähnlich tönt es beim Gastronomen Tom Solèr, dessen Raclette-Stand ebenfalls seit der ersten Zauberwald-Austragung im Jahr 2013 mit dabei ist: «Ich finde die Atmosphäre und die Stimmung untereinander im Marktdörfchen einfach einmalig und ausserordentlich – ich geniesse diese Zeit jedes Jahr wieder aus Neue.» Anders als früher, wo noch ein einzelner Laib Raclettekäse eingespannt und «gestrichen» wurde, sind es heute zwei grosse Gasöfen, die dafür sorgen, dass elf Raclettes gleichzeitig zubereitet werden können. Für die diesjährige Austragung wurden bereits 350 kg Essiggemüse eingemacht sowie 600 kg Kartoffeln und 600 kg Raclettekäse von der Alpkäserei Parpan bestellt.

Tickets jetzt im Vorverkauf erhältlich
Der Ticketvorverkauf auf der Webseite zauberwald-lenzerheide.ch und im Informationsbüro Lenzerheide läuft. Anders als in den Vorjahren gibt es keine Abendkasse. Sämtliche Tickets müssen via Vorverkauf erworben werden. Der Zauberwald Lenzerheide 2021 ist eine Veranstaltung mit Covid-Zertifikat.

Verfügbare Medienbilder

  • Zauberwald Lenzerheide: Impression aus dem Marktdörfchen
    24. November 2021 | © Cemil Erkoc
  • Zauberwald Lenzerheide: Impression aus dem Marktdörfchen
    24. November 2021 | © Cemil Erkoc
  • Zauberwald Lenzerheide: Impression aus dem Marktdörfchen
    24. November 2021 | © Johannes Fredheim