29. Juni 2020

Die Arosa ClassicCar 2020 findet statt

Bereit für den Start | © Arosa Tourismus / Tom Shaxson
Auf der Rennstrecke | © Tom Shaxson
Corso | © Arosa Tourismus / Tom Shaxson
Fahrerlager Arosa ClassicCar | © Arosa Tourismus / Tom Shaxson
Aussicht Tribüne | © Arosa Tourismus / Nina Mattli
Bereit für den Start | © Arosa Tourismus / Tom Shaxson
Auf der Rennstrecke | © Tom Shaxson
Corso | © Arosa Tourismus / Tom Shaxson
Fahrerlager Arosa ClassicCar | © Arosa Tourismus / Tom Shaxson
Aussicht Tribüne | © Arosa Tourismus / Nina Mattli

Das Organisationskomitee wie auch Sponsoren und Partner haben in den letzten Wochen die Entwicklungen der COVID-19 Pandemie gespannt mitverfolgt und freuen sich jetzt, dass die geplanten Kundenanlässe durchgeführt und die letzten Arbeiten in Angriff genommen werden dürfen.

Schutzmassnahmen
Das OK der Arosa ClassicCar hat das bestehende und gut verankerte Sicherheits- und Schutzkonzept mit den Empfehlungen vom Bundesamt für Gesundheit BAG erweitert. Somit steht einer gleichermassen erlebnisreichen wie auch mit der neuen Realität kompatiblen Veranstaltung nichts mehr im Wege. „Für uns haben die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Fahrer, Partner, Dienstleister und Helfer besonders in Zeiten der weltweiten COVID-19 Pandemie oberste Priorität“, so OK-Präsident Markus Markwalder. Das OK freut sich - sofern sich die epidemiologische Lage nicht wieder verschlechtert – zum bereits 16. Male die beliebte Arosa ClassicCar für alle Motorsportfreunde zu organisieren.

Die Regelungen und Empfehlungen der Schutzmassnahmen für den Anlass werden ab August 2020 auf der Website kommuniziert.

Nennfrist-Verlängerung für Fahrer
Damit Fahrer, die dem Entscheid des Veranstalters entgegengefiebert haben, sich noch anmelden können, hat der Verein unter Rücksprache mit Auto Sport Schweiz bereits vor ein paar Tagen die Nennfrist bis zum 30. Juni 2020 verlängert.

Der Verein Arosa ClassicCar freut sich, dass mit der Durchführung der 16. Arosa ClassicCar Motorsportfreunde nach einigen Veranstaltungs- und Rennabsagen gemeinsam wieder Hobby und die Leidenschaft entweder im eigenen Fahrzeug oder an der Strecke geniessen dürfen.

Weitere Informationen finden interessierte Rennfahrer und Besucher auf der Website der Arosa ClassicCar www.arosaclassiccar.ch oder können direkt beim Rennsekretariat angefragt werden.