18. Mai 2020

Eichhörnliweg Arosa

Eichhoernliweg | © Nina Mattli
Eichhoernliweg | © Nina Mattli
Eichhoernliweg | © Nina Mattli
Eichhoernliweg | © Nina Mattli
Eichhoernliweg | © Nina Mattli
Eichhoernliweg | © Nina Mattli
Eichhoernliweg | © Nina Mattli
Eichhoernliweg | © Nina Mattli
Eichhoernliweg | © Nina Mattli
Eichhoernliweg | © Nina Mattli
Eichhoernliweg | © Nina Mattli
Eichhoernliweg | © Nina Mattli

Die Wälder in Arosa bieten alles, was das Eichhörnchen-Herz begehrt. Hier finden sie Tannzapfenkerne für den Sommer und Nüsse für die Wintervorräte. Wenn Sie die Eichhörnchen gerne füttern möchten, machen Sie dies am besten mit ungeschälten Nüssen - so müssen die Nager ihre Zähne benützen und wetzen diese so gleichzeitig ab, was für die Tiere sehr wichtig ist.

Der Weg führt bei der Tomeli-Strasse (unterhalb Waldhotel Arosa) in den Wald und endet bei der Bushaltestelle Maran. Gegen Ende des Weges erwartet die Besucher ein grosszügiger Spielplatz von Niveo mit einer schönen Grillstelle. Parkmöglichkeiten gibt es am Obersee oder im Parkhaus Ochsenbühl.

Übrigens: Der Eichhörnliweg ist 365 Tage pro Jahr für Sie geöffnet. Viel Spass!