20. November 2020

FIS Rennen am Hörnli

BRACK.CH FIS Rennen am Hörnli 
Unter besten Wetterverhältnissen finden in dieser Woche vom 17.-20. November 2020 die BRACK.CH FIS Rennen auf höchster nationaler Stufe statt.  Um am Europacup, am Weltcup oder an Weltmeisterschaften überhaupt teilnehmen zu können, ist eine gewisse Anzahl an FIS-Punkten Voraussetzung. Diese Punkte können an den BRACK.CH FIS-Rennen gesammelt werden. Für junge lizenzierte Athletinnen und Athleten sind die BRACK.CH FIS-Rennen die wichtigsten Wettkämpfe, um sich später international etablieren zu können.

Resultate Damen
Im Swiss Cup Riesenslalom gewinnt die 18 jährige Amélie Klopfenstein. Die Bernjurasserin setzte sich um sechs Zehntelskunden vor die Engelbergerin Alessia Bösch. In den BRACK.CH Schweizer Meisterschaften holte sich Vivianne Härri Gold im Riesenslalom. Knapp dahinter platzierten sich Simone Wild auf dem zweiten und Lorina Zelger auf dem dritten Platz. Am Folgetag holte sich die Schweizer Vizemeisterin Simone Wild dann im BRACK.CH FIS-Riesenslalom den ersten Platz. Mit einer souveränen Leistung im ersten Lauf, liess sie die Italienerin Elena Sandulli am Ende 24 Hundertstelsekunden hinter sich. 

  • BRACK.CH Swiss Cup: Amélie Klopfenstein (Romand-Bienne)
  • BRACK.CH Schweizer Meisterschaften Riesenslalom: Vivianne Härri (Giswil-Mörlialp)
  • BRACK.CH FIS-Riesenslalom: Simone Wild (Flumserberg)

Herren
Das Rennen vom 20. November der Herren musste aufgrund der Wetter- und Pistenverhältnisse abgesagt werden.