Zum
Bike-
 Ticketshop
****

Arosa - Welschtobel - Ramozhütte - Erzhornsattel - Älplisee - Arosa

Eine anspruchsvolle Bergwanderung durch das wilde Welschtobel, hoch hinauf zum Erzhornsattel und danach entlang dem wildromantischen Älplisee wieder zurück nach Arosa.

Start der Wanderung ist beim Strandbad Untersee in Arosa. Von hier führt der Weg zu der Isel dem Bach entlang immer weiter in das wilde Tal. Die Hänge an der Seite steigen steil an und aufmerksame Wanderer können immer wieder Hirsche, Steinböcke und Gämsen beobachten. In der Ramozhütte (eine nicht bewirtete SAC-Hütte) lässt es sich herrlich ausruhen und die Sonne geniessen, bevor der Weg dann Richtung Erzohrnsattel führt. Von hier an ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gefragt. Mit dem Erzohrnsattel ist der höchste Punkt der Wanderung erreicht und die Aussicht nach Arosa und in das Schanfigg ist atemberaubend. Der Abstieg erfordert Konzentration, der Weg ist schmal und fällt steil ab. Sobald diese Passage überwunden ist, schlängelt sich der Weg dem Talboden entlang zum Älplisee, in dem man die müden Füsse baden kann und sich eine Pause lohnt. Während des Sommers trifft man hier immer wieder auf Schafe, welche die frischen Kräuter geniessen und friedlich weiden. Vom Älplisee geht es dann noch das letzte Stück weiter am Schwellisee vorbei zurück nach Arosa.