Skiticket buchen
****

Tschuggen Schlittelbahn: Tschuggenhütte - Tschuggen Grand Hotel

Der Tschuggen ist ein beliebter Aussichtspunkt auf die Berge rund um Arosa. Wer vom Berg ins Tal will, macht dies am besten auf Kufen – vorbei an der legendären Tschuggenhütte und dem denkmalgeschützten Bergkirchli.

Arosa ist die höchstgelegene Siedlung im Schanfigg. Einst als Luftkurort bekannt, ist die traditionsreiche Bündner Feriendestination seit Anfang 2014 Teil des erweiterten Skigebiets Arosa Lenzerheide mit über 200 Pistenkilometern. Mitten drin liegt der Tschuggen, ein Teil der zentralen Plessurberge und gleichzeitig Startpunkt der kurzen Schlittelbahn nach Innerarosa.Vom beliebten Aussichtpunkt aus geniesst der Betrachter einen schönen Blick auf die Aroser Berge mit Schafsrugg, Aroser Rothorn oder Erzhorn, das auf dem Wappen der Gemeinde abgebildet ist. Die Schlittelbahn führt zuerst nach Südosten, vorbei am astrophysikalischen Observatorium, das die Sternwarte der ETH Zürich von 1939 bis 2002 hier betrieb. Nun nähert sich der Schlitten der legendären Tschuggenhütte, vor allem bekannt für ihre Après-Ski-Stimmung. Besinnlicher ist hingegen das nächste auffällige Gebäude entlang der Strecke: das historische Bergkirchli Arosa. 1493 fertig gestellt, ist es das älteste noch erhaltene Gebäude von Arosa. Eine Mini-Version des Gotteshauses steht im Swiss Miniature in Melide (TI).Zwischen Tschuggenhütte und Kirche gibt es eine Abzweigung, nach welcher man entweder weiter nach Innerarosa brausen kann – oder nochmals mit der Gondelbahn hoch an den Start der Bahn oder weiter zum Tschuggentor.