4. Februar 2020

Viel Neues für das Kinderland Auarara

Im Kinderland Auarara wurden zum Start der diesjährigen Wintersaison der Seillift, sowie der obere Zauberteppich komplett erneuert. Zusätzlich sorgen seit Kurzem verschiedene hölzerne «Mungga» für strahlende Kinderaugen. Mit der Aufwertung des Kinderlands stärkt die Lenzerheide Bergbahnen AG das Familienangebot in Arosa Lenzerheide. Das Kinderland Auarara ist eines von ingesamt sieben Kinderländer im Schneesportgebiet.

Das Kinderland Auarara bei Fadail in Lenzerheide ist bei Familien und Schneesportneulingen besonders beliebt. Der Grund liegt nicht nur in der guten und einfachen Erreichbarkeit, sondern auch der sonnenverwöhnten Lage. Mit zwei Zauberteppichen, einem Seillift und den nahe gelegenen Verpflegungsmöglichkeiten bildet das Kinderland einen attraktiven und vielseitigen Treffpunkt. Auf die aktuelle Wintersaison wurde der obere Zauberteppich sowie der Seillift komplett erneuert. Damit hat die Lenzerheide Bergbahnen AG die Infrastruktur des kostenlos zugänglichen Kinderlands modernisiert und den neusten Sicherheitsstandards angepasst.

Um das Kinderland Auarara auch optisch aufzuwerten, lachen seit kurzem kleine «Mungga» von verschiedenen Holztafeln. Neben den bereits bestehenden Globitafeln und dem neuen Eingangsbogen sorgen die Figuren für viel Abwechslung auf der flachen Beginnerpiste. Einen zusätzlichen Spassfaktor bietet künftig eine sogenannte Wellen-Mulden-Bahn. Mit den künstlichen Wellen und Mulden kann die Skitechnik spielerisch verbessert werden. «Sobald es die Schneesituation zulässt, werden wir mit der Präparation der Wellen-Mulden-Bahn beginnen» verspricht Samuel Lorez, Leiter Technik der LBB AG.