Ab Freitag erstrahlt der Zauberwald Lenzerheide

10. Dezember 2019
Das Warten hat ein Ende: Ab Freitag lädt der Zauberwald Lenzerheide bereits zum siebten Mal in Folge zum Staunen und Entdecken ein. Bis und mit Montag, 30. Dezember 2019, kommen die Besucherinnen und Besucher in den Genuss von Lichtkunst, Musik und Kulinarik – eine Faszination für alle Sinne, die Gross und Klein, Jung und Alt, in ihren Bann zieht.
Kontaktdaten
Carmen Hartmann
PR/Medien
Ferienregion Lenzerheide & Lenzerheide Bergbahnen AG
T +41 81 385 57 30
carmen.hartmann@lenzerheide.com

Der Zauberwald Lenzerheide hat bereits seit sieben Jahren einen festen Platz im Eventkalender der Ferienregion Lenzerheide. In diesem Jahr findet die Veranstaltung vom 13. bis 30. Dezember statt. Während dieser Zeit verwandelt sich der Eichhörnliwald in Lenzerheide in eine leuchtende Zauberwelt, die Jahr für Jahr tausende Besucherinnen und Besucher fasziniert und begeistert.

Die Aufbauarbeiten laufen derzeit auf Hochtouren. «Wir sind mittlerweile ein eingespieltes Team», sagt OK Präsident Giancarlo Pallioppi. Der aktuelle Schneefall sei für die Aufbauarbeiten kein Hindernis, sondern im Gegenteil sogar sehr erwünscht. «Darauf sind wir vorbereitet und freuen uns, dass der Wald sich pünktlich zur Eröffnung in einem winterlichen Gewand zeigt», so Pallioppi.

Stars aus Musik und Lichtkunst zu Gast
Das musikalische Line Up des diesjährigen Zauberwalds Lenzerheide verspricht ein einzigartiges Musikerlebnis. Die Eröffnung am Freitag, 13. Dezember 2019, wird von der Walliser Mundart-Sängerin Sina gefeiert. Weiter geht es am ersten Wochenende mit Manillio (14.) und Pegasus (15.). Besonders stolz verkünden die Organisatoren den Auftritt der Berner Mundart-Band Patent Ochsner am 17. Dezember 2019, deren Konzert im Vorverkauf bereits seit Wochen ausverkauft ist. Weitere Highlights folgen mit Bastian Baker (19.), 77 Bombay Street (20. Dezember), Dabu Fantastic (26. Dezember) und vielen mehr.

Auch auf Seiten Lichtkunst darf sich das Line Up 2019 sehen lassen. Unter einer Vielzahl von eingereichten Projekten schafften es 15 in die exklusive Auswahl und können ab diesem Freitag bestaunt werden. Erneut ist der Wald das zentrale Thema der Lichtkunstwerke. Ein erstes Mal wagt sich der bekannte Churer Grafitti-Künstler Bane an eine Lichtinstallation, die ein interaktives Erlebnis zwischen Besucher und Mutter Natur schafft. Weiter dürfen die Installationen «Trees in Motion» von Jan Raphael Knieza alias Artificial Owl oder auch «Nosceteipsum» der beiden Lichtkünstlerinnen Natalie Wallrapp und Manu Hofer-Aggeler sowie viele weitere als echte Perlen bezeichnet werden.

Neuer Classic Corner deckt weitere Stilrichtung ab
Als Neuheit präsentiert der Zauberwald Lenzerheide den Classic Corner, eine einzigartige Kombination aus Lichtkunst und Musik. Während mehrerer Tage sind verschiedene Musikerinnen und Musiker aus dem Künstlerpool von «guerillaclassics» zu Gast im Zauberwald Lenzerheide und verzaubern das Publikum mit hochkaräriger klassischer Musik. Umrahmt werden die Konzerte von einer Lichtinstallation, einem Kronleuchter des Lichtkünstlers Simon Husslein, der Lichtbänder aus den Wipfeln der Bäume herauswachsen lässt.

Jetzt Ticket sichern!
Noch immer können im Vorverkauf der «Priority Pass» und das «Kulinarikpackage» erworben werden, die einen Eintritt in den Zauberwald garantieren und darüber hinaus bereits ein gratis Getränk und/oder Abendessen beinhalten. Wie gewohnt können aber auch an der Abendlkasse Tickets bezogen werden. Die Vorverkaufsstellen sind eine Stunde vor den regulären Öffnungzeiten, ab 16.30 Uhr, besetzt.