Neue OK-Präsidentin für den Ski Weltcup Lenzerheide

19. Mai 2021
Luana Bergamin wird neue OK-Präsidentin des Ski Weltcups Lenzerheide. Die Lenzerheidnerin führte während des Audi FIS Ski Weltcup Finales 2021 das Headoffice und ist mit ihrer eigenen Firma Bergamin Sport Conceptions in der Sport- und Eventberatung tätig. Der amtierende OK-Präsident Peter Engler soll künftig den Vorstand des Vereins Weltcup Lenzerheide verstärken.
Kontaktdaten
Carmen Lechner
PR/Medien
Ferienregion Lenzerheide & Lenzerheide Bergbahnen AG
T +41 81 385 57 30
carmen.lechner@lenzerheide.com

Nachdem Peter Engler seinen Rücktritt als CEO bei der Lenzerheide Bergbahnen AG bekannt gab, war damit auch sein Rücktritt des OK-Präsidentenamts des Ski Weltcups Lenzerheide besiegelt. Im Rahmen einer Vorstandssitzung wurde einstimmig Luana Bergamin als Nachfolgern Englers gewählt. Zudem wurde der amtierende OK-Präsident Peter Engler als neues Vorstandsmitglied vorgeschlagen. Über die Wahl entscheidet die nächste Generalversammlung des Vereins.

Herzblut für den Sport und die Region
Für Luana Bergamin ist eine Führungsposition keineswegs fremd, der Skisport und die Region schon gar nicht. In ihrer Jugend selbst als Skihoffnung geahndet, studierte die Lenzerheidnerin Sportwissenschaft und Wirtschaft, arbeitete als Guide des Swiss Paralympic Ski Teams, war Mitglied der Leitung des Behindertensportverbandes, amtete als «Chefin de Mission» der Paralympischen Spiele 2018 und war als COO bei Swiss Cycling tätig. Heute führt die 35-Jährige ihre eigene Sport- und Eventberatungsfirma Bergamin Sport Conceptions. «Wir sind überzeugt, dass mit der Wahl von Luana Bergamin die Weltcup-Geschichte mit viel Herzblut ‹ins nächste Jahrzehnt› weitergeführt wird», sagt Vereinspräsident Conradin Malär. Luana Bergamin ist – Stand heute – die einzige OK-Präsidentin im Ski Alpin Weltcup.

Während die letzten Abschlussarbeiten des vergangenen Audi FIS Ski Weltcup Finales 2021 langsam zu Ende gehen, ist Luana Bergamin bereits mit der Organisation der nächsten Weltcuprennen beschäftigt. Am 5. und 6. März 2022 werden zwei Damen-Weltcuprennen in den Disziplinen Riesenslalom und Super-G (statt wie bisher geplant Slalom) auf der bekannten Silvano-Beltrametti-Weltcupstrecke ausgetragen.

Verfügbare Medienbilder

  • Luana Bergamin ist neue OK-Präsidentin des Ski Weltcups
    19. Mai 2021 | © ZVG