So gut schlagen sich Biathlon Weltmeister am Knabenschiessen

2. September 2019
Was passiert, wenn Biathleten am Zürcher Knabenschiessen antreten? Haben sie überhaupt eine Chance? Genau das wurde am vergangenen Wochenende auf die Probe gestellt, als die Ferienregion Lenzerheide die beiden Biathlon Schützlinge und amtierenden Jugendweltmeister Amy Baserga und Niklas Hartweg ans Probeschiessen schickte.
Kontaktdaten
Carmen Hartmann
PR/Medien
Ferienregion Lenzerheide & Lenzerheide Bergbahnen AG
T +41 81 385 57 30
carmen.hartmann@lenzerheide.com

Die Information, dass Biathlon Weltmeister auf Platz sind, machte schnell die Runde am Probeschiessen des Knabenschiessen von letztem Samstag im Albisgüetli. Da erstaunte es auch nicht, dass sich eine grosse Zuschauermenge um die jungen Athleten anhäufte und das Geschehen beobachtete. Die beiden Biathlon Jugendweltmeister Amy Baserga und Niklas Hartweg liessen sich davon aber nicht beirren und hatten sichtlich Spass bei dem Wettkampf der etwas anderen Art gegen die beiden Schützenkönige Leonie Schärer und Niel Geiger. Und sie schlugen sich gut!

Einmal Knabenschiessen, einmal Biathlon
Wer schiesst besser? Biathlon Weltmeister oder Schützenkönige? Um den Vergleich möglichst transparent zu gestalten wurden zwei Durchgänge mit unterschiedlichen Bedingungen durchgeführt. In der ersten Runde wurde unter regulären Knabenschiessen Bedingungen geschossen, wobei die Schützenkönige Leonie Schärer und Niel Geiger eine leicht höhere Punktezahl erreichten als die beiden Biathleten. In Runde zwei aber wendete sich das Blatt. Nachdem alle vier Athleten zuerst zwei Minuten Seilspringen mussten, waren es die Biathleten, die trotz erhöhtem Puls umgehend und mit viel Zeitvorsprung treffsicher zielten und punkteten. Die Schutzenkönige gewannen also die erste, die Biathleten die zweite Runde. Damit kam es am Ende des Wettkampfs zu Gleichstand.

Disziplinen wechseln? Wohl kaum!
«Der im Vergleich zum Kleinkaliebergewehr schwere Rückzug für den Schuss und dann der Rückstoss an sich waren schon sehr speziell», sagte Niklas Hartweg nach dem Wettkampf. Sowohl für ihn als auch für Amy Baserga war das Schiessen mit einem Sturmgewehr eine Premiere. Erschwerend sei noch hinzugekommen, dass sie beim ersten Durchgang auf die Augenklappe verzichteten, was eine zusätzliche Schwierigkeit darstellte. Dennoch war es für beide Athleten ein einmaliges Erlebnis und sie freuten sich, bei dieser Aktion dabei zu sein. Ein Disziplinenwechsel dürfte nach dieser Erfahrung aber wohl eher weniger in Frage kommen.

Faszination Biathlon: Jetzt Ticket sichern
Vom 23. Januar bis 2. Februar 2020 messen sich die besten Nachwuchsathleten aus aller Welt bei den IBU Youth & Junior World Championships Biathlon in der Biathlon Arena Lenzerheide. Es ist das erste Mal in der Geschichte des Biathlon Sports, dass ein solcher Grossanlass an die Schweiz vergeben wird. Der Ticketvorverkauf auf der Webseite lenzerheide2020.ch ist gestartet. Wer sein Ticket bis Ende November bestellt, profitiert von einem attraktiven Vorverkaufsrabatt von 20 Prozent.

Verfügbare Medienbilder

  • Amy Baserga und Niklas Hartweg (Biathlon Jugendweltmeister) mit Leonie Schärer und Niel Geiger (Schützenkönige)
    2. September 2019 | © Seraina Schöb
  • Die Biathlon Jugendweltmeister bei der Instruktion
    2. September 2019 | © Seraina Schöb
  • Vier Athleten aus zwei unterschiedlichen Disziplinen im Wettkampf
    2. September 2019 | © Seraina Schöb