7. Oktober 2019

Rückblick 3. Mundartfestival

Arosa Tourismus | © Nina Mattli

Das 3. Mundartfetival bot vom 3. bis zum 6. Oktober 2019 vielseitige Aufführungen in der Mundartkust an und begeisterte die Zuschauer. Von poetischen Dichtern zu rockigen Sängern und Rappern war alles mit dabei. Am 3. Oktober wurde das Mundartfestival mit der SRF 1 Kult-Radiosendung "Schnabelweid" eingeleitet. Am Freitag trafen sich alle Künstlerinnen und Künstler zur Vostellung "Z Beschte vom Beschte". Sina, die eigentlich am Samstag auftreten sollte, musste leider ihr Konzert absagen - wegen einer Kehlkopfentzündung konnte sie an diesem Abend nicht performen. Daher änderte sich das Programm ein wenig und Fiona Cavegn sowie Gülla & Band bezauberten die zahlreichen Zuschauer an diesem Abend. Stef Stauffer und Joschi Kühne rundeten das gelungene Festival am Sonntag mit ihrer Vorstellung "Hingerhang" ab, wo sie aus ihrem Roman vorgelesen haben.

Das Arosa Mundartfestival 2019 war ein voller Erfolg und konnte über 1'500 Besucher begeistern. Dies ist ein neuer Publikumsrekord! 

Nächstes Jahr wird das 4. Arosa Mundartfestival vom 1. bis 4. Oktober 2020 stattfinden.