Immense Schneefälle führen zur Verschiebung der Pferderennen auf Schnee 2019 auf den Sonntag 24. Februar und den Sonntag 3. März

Nach einer erneuten Inspektion auf dem Obersee und in Anbetracht der für die nächsten Tage angekündigten Schnee-Massen mussten die Organisatoren der Pferderennen auf Schnee in Arosa die Rennen auf Ende Februar und Anfang März verschieben. Aktuell liegt auf der rund 25 Zentimeter dicken Eisschicht auf dem Obersee eine Schneematsch-Schicht, welche sich mit den weiteren Wetterprognosen vergrössern wird. Die Präparation kann erst nach den nächsten Schneefällen wieder aufgenommen werden, weshalb die Zeit bis zu den vorgesehenen beiden Rennsonntagen Ende Januar zu knapp ist.
Kontaktdaten
Marion Schmitz
Leiterin Marketing & Kommunikation
Arosa Tourismus
T +41 81 378 70 47
marion.schmitz@arosa.swiss

Arosa ist eingeschneit. Der Winter macht Freude. Bereits zum zweiten Mal nacheinander erleben Gäste und Einheimische grosse Schneemassen. Damit sind auch Veränderungen in der Seepräparation und die Verschiebung des ersten Renntags auf den letzten Februar-Sonntag notwendig. Thomas Schneller als Verantwortlicher aus dem OK und vom Gemeinde-Bauamt freut sich auf eine dickere Eisschicht für den Februar „mit den nächsten Schneefällen und den angekündigten tiefen Temperaturen, dürfen wir mit einer guten und grossen Eisdicke Ende Februar rechnen. Das sind gute Voraussetzungen für die Renndurchführung im Februar und anfangs März“. 

Rennkalender macht Rennen im Februar und März möglich
Präsidentin Martina Luzi und der Rennchef Markus Monstein nutzen den im Schweizer Renndaten-Kalender rennfreien Zeitraum Ende Februar bis Anfang März und freuen sich, für den  Schweizer Pferderennsport mit der Verschiebung wichtige Renngelegenheiten zu erhalten. Somit finden die Rennen neu am Sonntag, 24. Februar und Sonntag 3. März statt. Dies auch aus dem erfreulichen Grund, dass die Rennen in Arosa seit Jahren nicht mehr so viele Nennungen und Gästeanmeldungen hatten. Die Diskussionen im Sommer haben gezeigt, dass man die Rennen weiterhin gerne sieht. In den nächsten Tagen werden alle Partner über die neuen Daten informiert.

Mediensprecherin Marion Schmitz von Arosa Tourismus äussert sich erfreut. «Für die Event-Ferienregion Arosa sind die traditionellen Pferdrennen auf Schnee wichtig. In der Ferienzeit gibt es weniger Event-Veranstaltungen. Darum ist eine Durchführung mit den neuen Daten ein guter Entscheid».

 

Quelle: Verein Pferderennen auf Schnee Arosa, Marion Schmitz (Ressort Kommunikation).

Verfügbare Medienbilder

  • Hindernisrennen
    5. Februar 2019 | © Arosa Tourismus / Nina Mattli
  • Schneefall am Obersee
    8. Januar 2019 | © Arosa Tourismus
  • Trabrennen
    28. Dezember 2018 | © Arosa Tourismus / Nina Mattli
  • Flachrennen
    28. Dezember 2018 | © Arosa Tourismus / Nina Mattli