In Arosa steckt viel Wissen(schaft)

20. Juli 2020
Das Arosa Bärenland wird mit einer Bären Akademie um einen neuen, innovativen Baustein erweitert. Die Arosa Bären Akademie soll einen Beitrag zur Erreichung des Ziels der Vereinigung von Tierschutz und Tourismusförderung leisten. Das neue Angebot soll edukativ ausgerichtete Elemente der Wildnis- und Naturpädagogik, Natur- und Tierschutz, Tierkommunikation, Tierpflege, Tierschutz und Tourismus behandeln. Pünktlich während den Sommerferien in der Schweiz startet die Arosa Bären Akademie mit einem ersten Angebot speziell für Kinder und Jugendliche. Der Kurs «In Arosa steckt viel Wissen(schaft)» bietet jüngeren Gästen die Möglichkeit, Arosa zu erforschen und sich mit Naturwissenschaften ausseinanderzusetzen.
Kontaktdaten
Marion Schmitz
Leiterin Marketing, Kommunikation, Produkte und Digitalisierung / Mitglied der Geschäftsleitung
T +41 81 378 70 47
marion.schmitz@arosa.swiss

Nach 8-jähriger Projektphase konnte das Arosa Bärenland im August 2018 seine Eröffnung feiern. Unter dem Motto «wo sich Tierschutz und Tourismus vereinen» bietet das Bärenschutzzentrum miss-handelten Bären die Möglichkeit, sich wieder dem natürlichen Verhalten anzunähern und unter besten Bedingungen den zweiten Lebensabschnitt zu geniessen. Daneben werden die Besucher mit edukati-ven Elementen auf das Schicksal von vielen Bären in schlechter Haltung aufmerksam gemacht.

Nun soll die nachhaltige Förderung vom Tierschutz über Generationen sichergestellt werden. Dazu hat die Stiftung Arosa Bären eine Bären Akademie initiiert, welche Wissen im Bereich von Tier und Natur vermittelt. Das breite Angebot soll Einheimischen, Feriengästen und Schulklassen das alpine Ökosystem sowie die Flora und Fauna näherbringen.

Die Feriendestination Arosa und die Arosa Bären Akademie bieten die besten Voraussetzungen, um sich mit Naturphänomenen bzw. Naturwissenschaften zu befassen. Im Rahmen eines halbtägigen Outdoor-Kurses erhalten Kinder auf spielerische Art erste Einblicke in die Biologie, Zoologie, Physik, Astronomie (Wanderung auf dem Planetenweg Arosa) und Geographie. Das abschliessende Highlight des Kurses bildet der Besuch im Arosa Bärenland.

Der nachhaltige und sensible Umgang mit der alpinen Lebensgrundlage dient dabei als Leitbild und die Akademie möchte mit seinen Angeboten zum Tier-, Natur-, und Ökosystemschutz beitragen. Geplant sind in Zukunft auch Angebote aus den Bereichen Tierkommunikation und Tierpflege, nachhaltiger Tourismus, Ökologie, Naturheilkunde und Gesundheit. Die Anpassung des Niveaus auf die jeweiligen Vorkenntnisse stellt einen unterhaltsamen und informativen Lernerfolg sicher. Erste Angebote richten sich zunächst an Einheimische, Feriengäste und Schulklassen. Später folgen Kurse für professionelle Berufsgruppen wie Wildhüter oder Touristiker, welche hier bei der Arosa Bären Akademie Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten erhalten sollen.

Die ersten Kurse der Arosa Bären Akademie finden im Juli 2020 jeden Donnerstagmorgen statt und werden in Deutsch oder bei entsprechender Gruppengrösse auch auf Englisch durchgeführt. Bei grosser Nachfrage werden zusätzliche Kurse angeboten. Die Dauer des Kurses beträgt ca. 3 bis 3.5 Stunden. Die Gruppengrösse liegt bei maximal acht Personen.

Weitere Informationen zur Arosa Bären Akademie und dem Kurs finden Sie im Arosa Bärenland, im Natur Labor oder bei Arosa Tourismus.

 

Verfügbare Medienbilder

  • Arosa Bären Akademie
    20. Juli 2020 | © Stiftung Arosa Bären / VIER PFOTEN