2. Juli 2021

Partnerportale – nicht nur eine Singlebörse

Schnittstelle zu Airbnb, Interhome und Booking.com
Wandern Piz Scalottas | © Lenzerheide Bergbahnen AG

Nicht nur der Partner fürs Leben kann über ein Partnerportal im Internet gefunden werden, sondern auch das optimale Domizil für die bevorstehenden Ferien. Onlineportale für die Vermittlung von Unterkünften gibt es viele. Einige bekannte Suchplattformen für Ferienwohnungen und Hotelübernachtungen sind Casamundo, Airbnb, Interhome, E-domizil oder Booking.com. 

All diese Plattformen sichern dem Kunden, und damit unseren Gästen, eine attraktive Präsentation der Unterkunft mit allen wichtigen Informationen und einer identischen Darstellung zu. Egal, ob für seine Bike- und Wanderferien in Lenzerheide, den Städtetrip mit Freunden oder den Badeurlaub am Meer: Mit den bekannten Buchungsplattformen plant der Gast seine Ferien in einem ihm bekannten und vertrauten Umfeld. Bereits selbstverständlich sind ein einfaches Handling, abgestimmt auf Smartphones oder Desktop sowie die Integration von Gästebewertungen. Eine korrekte und unkomplizierte Buchungsabwicklung ist die Grundlage. 

Welche Prozesse spielen im Hintergrund zusammen?

Eine fehlerfreie, zeitnahe und direkte Buchung auf einem Partnerportal kann nur sichergestellt werden über Synchronisationsprogramme, sogenannten Schnittstellen. Diese garantieren, dass der Abgleich der jeweiligen Verfügbarkeiten jederzeit live stattfindet, um Doppelbuchung zu verhindern. Von zahlreichen Hotelprogrammen, PMS-Systemen und Channelmanagern gibt es mittlerweile eine Schnittstelle zu feratel Deskline, dem Reservierungssystem der LMS AG. Von dort ist zusätzlich auch ein Abgleich auf andere Partnerportale möglich. 

Bereits seit einiger Zeit können Unterkünfte, welche im feratel Deskline hinterlegt sind, über die Schnittstelle auf die Buchungsportale Booking.com und Interhome ausgespielt werden, ohne das Risiko von Doppelbuchungen. Neu kann auch Airbnb als Partner in der Verknüpfung mit feratel Deskline aufgenommen werden. Die Ausspielung über feratel Deskline geschieht jeweils mit der Voraussetzung, dass die Unterkünfte nicht bereits über ein Reservierungsprogramm, PMS-Systeme oder Channelmanager auf den genannten Kanälen ausgespielt werden. 

Welche Vorteile bringen diese Plattformen?

Über die verschiedenen Schnittstellen kann die Portal-Synchronisation über mehrere Plattformen gewährleistet und die Auslastung der Unterkunft entsprechend erhöht werden. Doppelbuchungen und die damit entstehenden Unannehmlichkeiten werden vermieden. Zusätzlich müssen die Daten und Informationen nur an einem Ort zentral gepflegt werden. 

Auch wenn sich die verschiedenen Plattformen in ihrer Art und Weise ähneln, gibt es doch einige Unterschiede. Für eine erste Übersicht habe ich die wichtigsten Fakten des jeweiligen Buchungsportals zusammengefasst. Ergeben sich zu diesem Thema Fragen oder Unklarheiten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme. 

Airbnb
  • Stammdaten (Texte, Bilder, Ausstattung), Verfügbarkeiten sowie vorberechnete Deskline Preise werden automatisch übertragen. 
  • Synchronisation der Buchungen. 
  • Airbnb Host: Jeder Vermieter wird als eigener Host Account im Airbnb Setup eingerichtet. Bereits bestehende Host Accounts können verknüpft werden. 
  • Inkasso: Die Zahlung des Gastes erfolgt im Moment der Buchung an Airbnb. Airbnb zahlt den Gesamtbetrag 24 Stunden nach Check-in des Gastes an den Host Account aus. 
  • Kommissionen: 17% 
Booking.com
  • Stammdaten (Texte, Bilder, Ausstattung), Verfügbarkeiten sowie vorberechnete Deskline Preise werden automatisch übertragen. 
  • Synchronisation der Buchungen. 
  • Booking Extranet: Jeder Vermieter erhält einen Zugang zum Booking Extranet zur Kommunikation mit dem Gast und Einsicht in die Buchungen. Bereits bestehende Objekte können verknüpft werden. 
  • Inkasso: Direkte Verrechnung zwischen Booking.com und Vermieter. 
  • Kommissionen: 15% 
Interhome
  • Stammdaten (Texte, Bilder, Ausstattung), Verfügbarkeiten sowie vorberechnete Deskline Preise werden automatisch übertragen. 
  • Synchronisation der Buchungen. 
  • Inkasso: Die Auszahlung an den Vermieter erfolgt über die LMS AG. 
  • Kommissionen: 18.11% 
kerstin-schoeffler.jpg
Autor
Kerstin Schöffler
Zum Profil

Kerstin Schöffler ist als Managerin Deskline und Marktplatz neben Angebot und Buchung von Unterkünften auch für die Sicherstellung der Onlinebuchbarkeit von weiteren zusätzlichen Leistungen und Erlebnissen verantwortlich. Jegliche Schnittstellenkonfigurationen von touristischen und meldepflichtigen Objekten sowie die technische Umsetzung des aktuellen Projekts zur Gästekarte Lantsch/Lenz gehören ebenso in ihren Bereich. Zudem ist sie Ansprechpartnerin zur Klassifizierung von Ferienwohnungen.



Kerstin Schöffler

Managerin Deskline, Marktplatz

T +41 81 385 57 35

deskline@lenzerheide.com


Weitere Artikel des Autors

Ähnliche Beiträge