13. Mai 2021

Was Google nicht kennt, existiert nicht

An der Suchmaschine führt heute kein Weg vorbei.
Was Google nicht kennt, existiert nicht | © Pixabay

Wo früher noch in verschiedenen, schweren und mehrbändigen Enzyklopädien nachgeschlagen werden musste, liefert die Antworten auf all unsere Fragen heute Google. Die Suchmaschine hat unseren Alltag massgeblich verändert und «googeln» wurde zum Synonym für «suchen». Doch Google kann Fluch oder Segen sein. Richtig eingesetzt ist Google ein starkes Werkzeug, um die Relevanz, Sichtbarkeit und Umsätze eines Unternehmens zu steigern. Deshalb gilt: Machen Sie sich Google zum Freund.

Der Benutzer fragt, Google antwortet

Täglich beantwortet die Suchmaschine Millionen von Suchanfragen. Google steht 24 Stunden zur Verfügung, kennt keine Öffnungszeiten, Sonn- oder Feiertage. Der Gast geht den ersten Weg vorwiegend digital und dabei in den meisten Fällen über Google. Fragen zu Unterkünften, Aktivitäten und Infrastruktur werden nicht mehr von Mitarbeitenden in den Informationsbüros beantwortet, sondern von Google.

So auch bei uns. Suchanfragen über Google machen 65% aller Webseitenaufrufe auf arosalenzerheide.swiss aus. In einer Woche werden rund 80'000 Suchanfragen eingegeben, welche das Wort «Lenzerheide» enthalten.

Der Kampf um die Pole Position

Je höher ein Suchergebnis bei Google angezeigt wird, desto relevanter ist der Inhalt für den Suchenden. Diese Pole Position kann man sich mittels einer Anzeige erkaufen, was mittlerweile einen Grossteil des Umsatzes von Google ausmacht.

Doch es gibt auch Möglichkeiten, seine Position bei Google zu verbessern, ohne viel Geld in Werbung zu investieren. SEO - die englische Abkürzung für Search Engine Optimization, oder auf Deutsch Suchmaschinenoptimierung - heisst das Zauberwort. Das Ziel von SEO ist, in den obersten Rankingpositionen der Suchergebnisse platziert zu sein. Aus diesem Streben nach einer unbezahlten Top Position ist wiederum ein eigenes Geschäftsmodell entstanden und es gibt Dienstleistungsbetriebe, die sich auf die Suchmaschinenoptimierung spezialisiert haben.

Mobile-freundlich und aktuell

Suchmaschinenoptimierung ist eine hochkomplexe Wissenschaft. Es gibt aber einige Basismethoden, um die Position bei Google zu verbessern. Zwei wichtige Punkte sind die Nutzerfreundlichkeit für mobile Geräte und die Aktualität der Inhalte. Warum? Die Seitenaufrufe von mobilen Geräten haben Desktopzugriffe bereits überholt und aktuelle Inhalte erhöhen bei Google die Relevanz.

Die Stärke der Destinationswebseite

Eine Destinationswebseite wie arosalenzerheide.swiss dient dem Gast sowohl als Informations- als auch Buchungsplattform. Die Webseite liefert Livebilder und Informationen aus der Ferienregion und bietet die Möglichkeit, Unterkünfte und Aktivitäten direkt online zu buchen. Eine hohe Qualität der Inhalte ist aber nicht nur für den Gast relevant, sondern auch für den Suchalgorithmus von Google. Deshalb hat SEO bei uns einen hohen Stellenwert, was sich in den Top Positionierungen von arosalenzerheide.swiss auf Google entsprechend widerspiegelt.

Content Hub als zentraler Informationspool

Als Leistungsträger können Sie von dieser Sichtbarkeit profitieren. Pflegen Sie dafür nicht nur die Inhalte auf Ihrer eigenen Webseite, sondern halten Sie auch die Informationen auf der Destinationswebseite aktuell. Mit dem Content Hub wurde ein zentraler Sammeltopf für sämtliche Informationen der Leistungsträger geschaffen. Aus diesem Datenpool werden unter anderem die Inhalte für die Webseite zusammengetragen und online ausgespielt.

Ein von allen Seiten gut gepflegter Content Hub hilft uns, die Inhalte auf der Destinationswebseite weiter zu verbessern und unseren Gästen noch aktuellere und detailliertere Informationen über die Vielfältigkeit und Schönheit der Ferienregion Lenzerheide zu liefern.

Marc Schüermann | Digital Marketing Manager | © Ferienregion Lenzerheide
Autor
Marc Schürmann
Zum Profil

Marc Schürmann ist als Digital Marketing Manager für die Bereiche Web und CRM verantwortlich. In seiner täglichen Arbeit befasst er sich nicht nur mit dem Inhalt der Webseite, sondern auch mit deren technischem Aufbau und der Verbesserung der Nutzererfahrung (User Experience). Die Datenanalyse in Form von Zugriffszahlen, Verweildauer und Absprungrate bildet die Grundlage für die stetige Optimierung der Webseite, in Zusammenarbeit mit spezialisierten Webagenturen.



Marc Schürmann

Digital Marketing Manager Web/CRM

T +41 81 385 57 28

marc.schuermann@lenzerheide.com


Weitere Artikel des Autors

Ähnliche Beiträge